Siehe auch:

ab-, Ab- (Deutsch)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Worttrennung:

ab-

Aussprache:

IPA: [ap]
Hörbeispiele:   ab- (Info)

Bedeutungen:

[1] weg, fort
[1a] sich oder etwas fortbewegen
[1b] sich (von selbst) ablösen, etwas abtrennen
[1c] etwas beseitigen, etwas reinigen, etwas von Schmutz befreien
[1d] etwas unterbrechen
[1e] von … her, von jemandem stammen, etwas von jemandem gewinnen, etwas zum Vorbild nehmen
[2] zu Ende
[2a] ganz und gar, bis zur Erschöpfung, bis zur Untauglichkeit, bis zur Tilgung
[2b] Sport: die Sportart zum letzten Mal in der Saison ausüben
[3] nach unten, unten, herunter
[3a] räumlich
[3b] in der Anzahl weniger
[4]
[4a] ein wenig
[4b] allmählich, nach und nach
[5] rückgängig machen, zum Gegenteil wenden
[6] versehen mit, darauf, daran
[7] verstärkend
[7a] Betonung des Vorgangs des Basisverbs
[7b] Betonung des Endes des Basisverbs

Herkunft:

von mittelhochdeutschab, abe‘, althochdeutschaba‘ (vgl. gotischaf‘, englischof, off‘, schwedischav‘) — geht auf indogermanisch *apo-ab, weg“ zurück

Synonyme:

[1a–1c] weg-, fort-
[1d] zu-, aus-
[2b] an-
[3] herunter-, hinunter-, runter-

Beispiele:

[1a] abbuchen
[1b] abbeißen
[1c] abduschen
[1d] abbinden
[1e] abbekommen
[2a] abarbeiten
[2b] absegeln
[3a] abrutschen
[3b] abrunden
[4a] abändern
[4b] abkühlen
[5] abbestellen
[6] abdunkeln
[7a] abbremsen
[7b] abkratzen

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/ab-

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ab-
[*] Duden online „ab-


PräfixBearbeiten

Nebenformen:

vor t und z beziehungsweise c: abs-, Abs-; vor Konsonanten manchmal auch: a-, A-

Worttrennung:

ab-

Aussprache:

IPA: [ap]
Hörbeispiele:   ab- (Info)

Bedeutungen:

[1] in Fremdwörtern aus dem Lateinischen: weg, fort, miss-

Herkunft:

von lateinisch ab- → la „weg-, fort-, miss-“[Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ent-, fort-, miss-, weg-

Beispiele:

[1] bei Adjektiven: abnorm, bei Substantiven: Abusus, bei Verben: absorbieren

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/ab-

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Liste lateinischer Präfixe


ab- (Latein)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Nebenformen:

vor stimmhaften Labialen: a-, vor t und c: abs-, vor p: as-, vor f: au-

Worttrennung:

ab-

Bedeutungen:

[1] Präfix zur Bildung von deverbalen Verben mit der Bedeutung einer Entfernung; weg, fort, ab
[2] Präfix zur Bildung von denominalen oder deadjektivischen Adjektiven mit der Bedeutung eines Fehlens oder einer Abweichung; ab-
[3] Präfix zur Bildung von denominalen Substantiven mit der Bedeutung eines entfernten Vorfahren; Ururgroß-

Wortbildungen:

siehe: Verzeichnis:Latein/Wortbildungen/ab-

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „3. a“ (Zeno.org), Band 1, Seite 5.
[1–3] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „ab-, abs-, ā-“ Seite 3.

PräfixBearbeiten

Nebenformen:

Das Präfix ad- kann vor b zu ab- assimiliert werden.

Nebenformen:

ad-

Worttrennung:

ab-

Bedeutungen:

[1] Präfix zur Bildung von deverbalen Verben mit der Bedeutung einer Richtung oder Vermehrung; hin, gegen, zu

Wortbildungen:

siehe: Verzeichnis:Latein/Wortbildungen/ad-

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag ad-.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „ad-“ Seite 39.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: AP, ob, Ob, up