Hauptmenü öffnen

zer-, Zer- (Deutsch)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Worttrennung:

zer-

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯], umgangssprachlich oder mundartlich: [t͡sɐ], immer unbetont
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] unabtrennbare Vorsilbe, die eine Teilung, Trennung, Auflösung oder Zerstörung bezeichnet

Herkunft:

aus ahd. za(r)-, zu(r)-, zi(r); wohl verwandt mit zwei, lat. dis-, gr. dia-; vermutlich zu idg. *duis- (= „entzwei“) [Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] auseinander-, entzwei-

Beispiele:

[1] Es zerreißt mir das Herz.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/zer-

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zer-
[*] canoonet „zer
[1] Duden online „zer-

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Cer, er-, sehr, ver-