-ell (Deutsch)Bearbeiten

SuffixBearbeiten

Nebenformen:

-iell

Anmerkung:

Das Suffix kommt auch, aber selten, in der Form -uell vor, dieses wird aber nicht separat aufgeführt. Die Variante -iell hingegen ist belegt.

Worttrennung:

-ell, Komparativ: -el·ler, Superlativ: -ells·ten

Aussprache:

IPA: [ɛl]
Hörbeispiele:   -ell (Info)

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement, das Substantive und neoklassische Formative zu Adjektiven ableitet

Herkunft:

von französisch -el

Sinnverwandte Wörter:

[1] -al

Beispiele:

[1] kulturell von der Kultur und manuell von manus, der Hand
[1] zu -uell: Das Adjektiv »intellektuell« kann man als eine Derivation des Substantivs Intellekt mit dem Suffix -uell. sehen. Man kann es aber auch so sehen, dass das »-u« Teil des Wortstamms in seinem lateinischen Ursprung ist, dass also »intellektuell« auf »intellectualis« zurückgeht.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/-ell, das die Ableitungen von -ell, -iell und -uell aufführt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „-ell