retro-, Retro- (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Worttrennung:

re·t·ro-

Aussprache:

IPA: [ʁetʁo]
Hörbeispiele:   retro- (Info)

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement mit der Bedeutung: hinter, nach hinten, rückwärts
[2] vorangestelltes Wortbildungselement mit der anatomischen Bedeutung: hinter, hinter etwas gelegen

Herkunft:

lateinisch retro → la[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] hinter-, rück-, rückwärts-

Beispiele:

[1] In einer Retrospektive werden noch einmal alte Werke gezeigt.
[2] Was retrosternal liegt, liegt hinter dem Sternum, dem Brustbein.

Wortbildungen:

retroaktiv, retrograd, retronasal, retrosternal
Retrokognition, Retromode, Retrospektive, Retrospiel, Retrovirus, Retrowelle
retrodatieren, retrovertieren, retrozedieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „retro-
[1, 2] Duden online „retro-

Quellen:

  1. Duden online „retro-


retro- (Ido)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Worttrennung:

re·t·ro-

Aussprache:

IPA: [retro]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wortbildungselement: wieder an den/zum ursprünglichen Ort, wieder dahin, wo das Objekt schon einmal war

Herkunft:

von lateinisch retro → la[1][2]

Beispiele:

[1] Me sendis la paketo a tu erore, volez retrosendar ol a me.
Ich schickte das Päckchen irrtümlich an dich, willst du es mir bitte zurückschicken.

Wortbildungen:

retrodonar, retrosendar

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009, Serchez Ido: „retro- {pref}“
[1] Louis de Beaufront: Kompleta Gramatiko detaloza di la linguo Internaciona Ido. Meier-Heucke, Esch-Alzette, Luxemburg 1925 (Scan 2004, Editerio Krayono) (online auf idolinguo.de), Kapitel Prefixi, Seite 106 „-retro-“.
[1] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)) Seite 233 „-retro“.

Quellen:

  1. Louis de Beaufront: Kompleta Gramatiko detaloza di la linguo Internaciona Ido. Meier-Heucke, Esch-Alzette, Luxemburg 1925 (Scan 2004, Editerio Krayono) (online auf idolinguo.de), Seite 106 „-retro-“.
  2. Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)) Seite 233 „-retro“.