chlor-, Chlor- (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Anmerkung:

In einem Kompositum mit Chlor- in der eigentlichen Bedeutung als chemisches Element, wie zum Beispiel in Chlorgas, ist Chlor- kein gebundenes Lexem sondern das Substantiv Chlor.

Nebenformen:

Normalform: chloro-, Chloro-

Worttrennung:

chlo·r-

Aussprache:

IPA: [kloʁ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement in Zusammensetzungen, die auf einen Vokal beginnen: auf die Farbe Grün verweisend

Herkunft:

von griechisch χλωρός (chlōrós) → grc gelblich grün[1]

Beispiele:

[1] Das Chlorom ist ein grüngefärbtes Geschwülst und häufig bei Chloroleukämie.

Wortbildungen:

Chlorom

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „chloro_

Quellen:

  1. Duden online „chloro_