Willkommen beim Wikiwörterbuch!
Das Wikiwörterbuch ist das deutschsprachige Wiktionary: ein frei verfügbares, mehrsprachiges Wörterbuch für den Wortschatz aller Sprachen.


Wort der Woche
WdW-Sterne.png
Woche 29
Wort: arbeitslos
Bundesarchiv B 145 Bild-P109963, Berlin, Arbeitsamt Sonnenallee, Arbeitslose.jpg
Wortart: Adjektiv
Trennung: ar·beits·los, keine Steigerung
Aussprache: [ˈaʁbaɪ̯ʦloːs]
Herkunft: Ableitung von Arbeit mit dem Ableitungsmorphem -los und dem Fugenelement -s.
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
Weitere interessante Einträge

derogieren, Strumpf, Sturm im Wasserglas, Müller, wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein, anbellen, Armee, Komödie, wohl bekomms, wennschon, dennschon (… → mehr · Zufälliger Eintrag)

pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
Aktuelles

Zurzeit findet eine Adminkandidatur statt.

  • Am 1. Mai 2016 ist das deutschsprachige Wiktionary 12 Jahre alt geworden. Der erste Eintrag im Jahre 2004 war „ich“.
  • Am 25. April 2016 wurde mit Kanadou der 500.000. Eintrag erstellt.
  • Das dritte Wiktionary-Treffen vom 28.2. bis 1.3.2015 hat in Wien stattgefunden. Protokoll
  • Die Übersichtsseiten zur Konjugation und Deklination von Wörtern befinden sich seit Mitte Januar 2015 in einem speziellen Namensraum Flexion, beispielsweise Flexion:verschieben. Sie sind nach wie vor über einen Link im zugehörigen Eintrag erreichbar. In der Statistik werden sie künftig nicht mehr als Einträge gezählt, weshalb die Eintragszahl zeitweise gesunken ist.
  • Das Wort der Woche kann seit Juli 2014 als Feed abonniert werden.
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif

In einer anderen Sprache lesen