Willkommen beim Wikiwörterbuch!
Das Wikiwörterbuch ist das deutschsprachige Wiktionary: ein frei verfügbares, mehrsprachiges Wörterbuch für den Wortschatz aller Sprachen.


Wort der Woche
WdW-Sterne.png
Woche 39
Wort: Kuppel
Dresden Frauenkirche Kuppel.jpg
Wortart: Substantiv, f
Trennung: Kup·pel, Plural: Kup·peln
Aussprache: [ˈkʊpl̩], Plural: [ˈkʊpl̩n]
Herkunft: von gleichbedeutend italienisch: cupola im 17. Jahrhundert entlehnt; aus spätlateinisch cupula = Tönnchen, „kleines Grabgewölbe“, ein Diminutiv zu lateinisch: cupa = Tonne, Kufe.
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
Weitere interessante Einträge

hundemüde, Sonne, Kraut, stolz, Seide, Matratze, Löwe, Kathedrale, arbeitslos, derogieren (… → mehr · Zufälliger Eintrag)

pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
Aktuelles
  • Am 8. September 2016 wurde der 550.000. Eintrag erstellt.
  • Am 1. Mai 2016 ist das deutschsprachige Wiktionary 12 Jahre alt geworden. Der erste Eintrag im Jahre 2004 war „ich“.
  • Das dritte Wiktionary-Treffen vom 28.2. bis 1.3.2015 hat in Wien stattgefunden. Protokoll
  • Die Übersichtsseiten zur Konjugation und Deklination von Wörtern befinden sich seit Mitte Januar 2015 in einem speziellen Namensraum Flexion, beispielsweise Flexion:verschieben. Sie sind nach wie vor über einen Link im zugehörigen Eintrag erreichbar. In der Statistik werden sie künftig nicht mehr als Einträge gezählt, weshalb die Eintragszahl zeitweise gesunken ist.
  • Das Wort der Woche kann seit Juli 2014 als Feed abonniert werden.
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif

In einer anderen Sprache lesen