-nym (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Worttrennung:

-nym

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   -nym (Info)   -nym (Info)

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Griechischen mit der Bedeutung: Name, Wort

Herkunft:

entstanden durch Reanalyse[1], zugrunde liegt eigentlich -onym; daneben gibt es auch Kunstwörter wie Komplenym und Traduktionym

Beispiele:

[1] Ein Ananym ist die Bezeichnung eines rückwärts geschriebenen Namens.

Wortbildungen:

Ananym, Hypernym, Supernym

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen:

  1. Vgl. Theodor Ickler: Die Disziplinierung der Sprache. Fachsprachen in unserer Zeit. Gunter Narr Verlag, Tübingen 1997, ISBN 9783823345183, Seite 348.