mit-, Mit- (Deutsch)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Anmerkung:

Man kann ein Verb wie mitfahren als Kombinationen des Verbs mit dem Adverb mit sehen, auch der Duden kennt das Präfix mit- nicht.[1]

Worttrennung:

mit-

Aussprache:

IPA: [mɪt]
Hörbeispiele:   mit- (Info)

Bedeutungen:

[1] in Zusammensetzungen zum Verb mit der Bedeutung: dazugehörend, beteiligt
[2] in Zusammensetzungen zum Verb mit der Bedeutung: zur gleichen Zeit stattfindend
[3] in Zusammensetzungen zum Substantiv mit der Bedeutung: weitere Person, die gleichzeitig Gleiches tut oder darstellt

Sinnverwandte Wörter:

[1] con-, kon-, zusammen, zusammen-
[2] neben-, parallel
[3] Co-

Gegenwörter:

[1] nicht-, ohne-

Beispiele:

[1] Wer mitleidet, der leidet, als ob es sein eigenes Leid wäre.
[2] Wenn jemand mithilft, dann hilft er gleichzeitig mit anderen, die auch helfen.
[3] Der Mithäftling sitzt zur gleichen Zeit am gleichen Ort ein, wie ein genannter Häftling.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/mit-

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mit-
[1, 2] The Free Dictionary „mit-
[3] Duden online „Mit-

Quellen:

  1. Duden online „mit-

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mitte