Hauptmenü öffnen

da-, Da- (Deutsch)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Nebenformen:

vor Vokalen dar-

Worttrennung:

da-

Aussprache:

IPA: [daː]
Hörbeispiele:   da (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] örtlich, hinweisend: an dieser, jener Stelle, an Ort und Platz
[2] in Zusammensetzungen zu Pronomen

Herkunft:

von da

Beispiele:

[1] Kannst du nicht dableiben?
[2] Aber dafür musst du dich doch nicht entschuldigen!

Wortbildungen:

Dasein
dabehalten, dableiben, dahaben, dahocken, dalassen, daliegen, dasein, dasitzen, dastehen
dabei, dadran, dadrauf, dadraus, dadrin, dadrinnen, dadrüber, dadrum, dadrunter, dadurch, dafür, dagegen, daheim, daher, daherab, daheran, daherauf, daheraus, daherein, daherüber, daherum, daherunter, dahin, dahinab, dahinauf, dahinaus, dahindurch, dahinein, dahingegen, dahinten, dahinter, dahinterher, dahinüber, dahinunter, damalig, damals, damit, danach, danieder, daneben, daselbst, davon, davor, dawider, dazu, dazumal, dazwischen, drauf, drob, drum
vor Vokal dar-: daran, darauf, daraus, darein, darin, darinnen, darob, darüber, darum, darunter

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „da-


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dar