Hauptmenü öffnen

-phil (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Worttrennung:

-phil

Aussprache:

IPA: [ˈfiːl]
Hörbeispiele:   -phil (Info)

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement, das Adjektive bildet, mit der Bedeutung: eine Neigung, Liebe zu etwas aufweisend

Herkunft:

von griechisch φιλία (philía) → grc Freundschaft, Zuneigung[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] -affin, -patisch

Gegenwörter:

[1] -phob

Beispiele:

[1] Die frankophile Touristin besucht gerne Frankreich.

Wortbildungen:

ambiphil, amphiphil, androphil, anglophil, bibliophil, chionophil, elektrophil, frankophil, hämophil, hibernophil, hispanophil, hydrophil, lipophil, nekrophil, nukleophil, oknophil, pädophil, xenophil
siehe auch: -philie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „-phil
[1] The Free Dictionary „-phil
[1] Duden online „-phil

Quellen: