Hauptmenü öffnen

-tonie (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Worttrennung:

-to·nie

Aussprache:

IPA: [toˈniː]
Hörbeispiele:   -tonie (Info)

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement, das feminine Substantive ableitet, mit der Bedeutung: Druck (im Sinne von Spannung), auch: Ton

Herkunft:

griechisch τόνος (tonos) → grcTon[1]

Beispiele:

[1] Die Monotonie ist ewig gleiche Wiederholung, Eintönigkeit.

Wortbildungen:

Atonie, Cheirotonie, Dystonie, Eutonie, Hemitonie, Heterotonie, Hypertonie, Hypotonie, Katatonie, Monotonie, Neurotonie, Orthotonie, Sympathikotonie, Vagotonie, Xerebrotonie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Fachsprache Medizin im Schnellkurs: Für Studium und Berufspraxis, Axel Karenberg
[1] Canoo, Neoklassisches Formativ -ton

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Toni