Hauptmenü öffnen

amb-, Amb- (Deutsch)Bearbeiten

Gebundenes LexemBearbeiten

Nebenformen:

Normalform: ambi-, Ambi-

Worttrennung:

am·b- oder amb-

Aussprache:

IPA: [amb]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Lateinischen, statt ambi- vor Vokalen mit der Bedeutung: beid-, zu beiden Seiten, doppelt, zweifach

Herkunft:

von lateinisch ambo → la „beide“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] doppel-

Beispiele:

[1] Ein Ambozeptor ist ein Antikörper, der zwei Parteien binden kann, Antigen und Serum.

Wortbildungen:

Ambozeptor, Amburbium

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Liste lateinischer Präfixe
[1] Canoo, Neoklassisches Formativ amb

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Liste lateinischer Präfixe


amb- (Latein)Bearbeiten

PräfixBearbeiten

Nebenformen:

vor Vokalen: ambi-, vor bilabialen Konsonanten: am-, vor velaren Konsonanten: an-

Worttrennung:

amb-

Bedeutungen:

[1] um … herum, ringsum

Wortbildungen:

ambactus, ambiguus, ambire, ambustus

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag ambi-.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „amb“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 360.