Schluss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schluss

die Schlüsse

Genitiv des Schlusses

der Schlüsse

Dativ dem Schluss
dem Schlusse

den Schlüssen

Akkusativ den Schluss

die Schlüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Schluß

Worttrennung:

Schluss, Plural: Schlüs·se

Aussprache:

IPA: [ʃlʊs]
Hörbeispiele:   Schluss (Info)
Reime: -ʊs

Bedeutungen:

[1] Ende oder Handlung des Beendens (siehe auch beenden)
[2] veraltet: Handlung des Zumachens (siehe auch zumachen)
[3] Logik: durch einen Gedankengang hergeleitete Folgerung
[4] Elektrotechnik: häufig in Wortzusammensetzungen, insbesondere das Kurzwort für: Kurzschluss
[5] Bäckerhandwerk, fachsprachlich: Naht eines Brotteiges, die beim Wirken des Teiglings offen/gefaltet bleibt

Herkunft:

aus dem spätmittelhochdeutschen sluʒ gebildete Schreibweise; abstammend aus dem Verb „schließen[1]

Synonyme:

[1] Abschluss, Beenden, Beendigung, Ende
[2] Abschließen, Schließen, Zumachen
[3] Folgerung
[4] Kurzschluss
[5] Teigschluss

Gegenwörter:

[2] Aufschluss

Unterbegriffe:

[1] Aktschluss, Anmeldeschluss, Annahmeschluss, Anzeigenschluss, Arbeitsschluss, Betriebsschluss, Bewerbungsschluss, Börsenschluss, Brennschluss, Büroschluss, Dienstschluss, Drehschluss, Eheschluss, Einsendeschluss, Filmschluss, Freitagsschluss, Friedensschluss, Handelsschluss, Jahresschluss, Kassaschluss, Konzertschluss, Kriegsschluss, Meldeschluss, Messeschluss, Monatsschluss, Nennungsschluss, Parkettschluss, Postschluss, Programmschluss, Ratschluss, Redaktionsschluss, Rundenschluss, Saisonschluss, Satzschluss, Schalterschluss, Schichtschluss, Schulschluss, Semesterschluss, Sendeschluss, Sitzungsschluss, Sommerschluss, Spielschluss, Talschluss, Transferschluss, Unterrichtsschluss, Verkaufsschluss, Vertragsschluss, Vortagesschluss/Vortagsschluss, Vorwochenschluss, Wochenschluss
[2] Anschluss, Einschluss, Faustschluss, Feinschluss, Geschäftsschluss, Kassenschluss, Kletterschluss, Kraftschluss, Ladenschluss, Lückenschluss, Magenschluss, Ringschluss, Schulterschluss, Toresschluss/Torschluss, Umschluss, Verschluss, Zusammenschluss
[3] Analogieschluss, Entschluss, Fangschluss, Fehlschluss, Gedankenschluss, Kettenschluss, Kreisschluss, Repräsentationsschluss, Rückschluss, Trugschluss, Umkehrschluss, Vernunftschluss, Wahrscheinlichkeitsschluss, Zirkelschluss
[4] Erdschluss, Hauptschluss, Masseschluss
[*] Musik: Ganzschluss, Halbschluss

Beispiele:

[1] Der Schluss des Filmes passte stilistisch nicht.
[2] Nach dem Schluss der Tore um 18.00 Uhr kommt man nicht mehr aus dem Park hinaus.
[3] Er kam zu dem Schluss, dass noch Verbesserungen möglich sind.
[3] „Der Glaube, dass es einen Gott gibt, bleibt jedoch trotz der Versuche des menschlichen Geistes, sich über sogenannte Gottesbeweise, über intellektuelle Erkenntnisse und logische Schlüsse, Sicherheit zu verschaffen, ein Wagnis.“[2]
[4] Die Sicherung des Stromkreises wurde durch einen Schluss zwischen Phase und Erde ausgelöst.
[5] „Der Schluss ist die Nahtstelle, die entsteht, wenn der Teig in Form gebracht wird (z.B. Rundwirken, Langwirken). Auf einer Seite des Teiglings entsteht dabei eine glatte Oberfläche, auf der gegenüberliegenden Seite entsteht der Schluss.“[3]
[5] [Rezept:] „Die geformten Brote mit dem Schluss nach unten in die mit Roggenmehl ausgestaubten Peddigrohrkörbchen setzen und zugedeckt 40- 50 Minuten gehen lassen.“[4]
[5] „Je nach Brotart und gewünschtem Look wird der Teig für die Stückgare entweder mit dem Schluss nach oben oder mit dem Schluss nach unten auf dem Backpapier, dem Bäckerleinen oder im Gärkorb platziert.“[5]
[5] „Je nachdem, ob man viel oder wenig Kruste haben mag oder eben eine glattere Kruste, backt man das Brot mit dem Schluss nach oben oder Schluss nach unten.“[6]
[5] „Das Langrollen beginnt damit, dass der rund gewirkte Teigling umgedreht wird. Die Brotseite mit dem Schluss kommt also nach oben.“[7]

Redewendungen:

der Weisheit letzter Schluss sein, Schluss mit lustig

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jetzt ist Schluss!; Schluss damit!, Schluss machen
[3] Schlüsse ziehen, zum Schluss gelangen
[5] Schluss nach unten, Schluss nach oben
[5] mit Adjektiv: aufgeplatzter / aufgerissener Schluss

Wortbildungen:

Adjektive: schlussendlich, schlüssig
Substantive: Schlussabrechnung, Schlussabsatz, Schlussabschnitt, Schlussabstimmung, Schlussakkord, Schlussakt, Schlussakzent, Schlussandacht, Schlussangriff, Schlussansprache, Schlussanstieg, Schlussantrag, Schlussapotheose, Schlussappell, Schlussapplaus, Schlussartikel, Schlussauftritt, Schlussball, Schlussband, Schlussbearbeitung, Schlussbeifall, Schlussbemerkung, Schlussberatung, Schlussbericht, Schlussbesprechung, Schlussbestimmung, Schlussbetrachtung, Schlussbilanz, Schlussbild, Schlussbogen, Schlussbrief, Schlussbuchstabe, Schlusschor, Schlusschoral, Schlussdatum, Schlussdebatte, Schlussdeklaration, Schlussdiskussion, Schlussdividende, Schlussdokument, Schlussdoppel, Schlussdreieck, Schlussdrittel, Schlussduett, Schlusseffekt, Schlusseinstellung, Schlusseinzel, Schlusserklärung, Schlussetappe, Schlussfassung, Schlussfeier, Schlussfeld, Schlussfolge, Schlussfolgerung, Schlussformel, Schlussfrage, Schlussfrau, Schlussfuge, Schlussgag, Schlussgebet, Schlussgedanke, Schlussgerade, Schlussgesang, Schlussgesetz, Schlussglocke, Schlussgong, Schlussgottesdienst, Schlussgriff, Schlussgutachten, Schlusshälfte, Schlusshang, Schlussjubel, Schlusskampf, Schlusskapitel, Schlusskette, Schlussklassement, Schlusskommentar, Schlusskommuniqué, Schlusskonzert, Schlusskundgebung, Schlusskurs, Schlussläufer, Schlussleuchte, Schlusslicht, Schlusslied, Schlussmann, Schlussminute, Schlussmoment, Schlussmonolog, Schlussmusik, Schlussnahme, Schlussnote, Schlussnotierung, Schlussnummer, Schlussoffensive, Schlusspaar, Schlusspassage, Schlusspfiff, Schlussphase, Schlussplädoyer, Schlusspointe, Schlussprobe, Schlussprüfung, Schlusspunkt, Schlussquartal, Schlussrast, Schlussrechnung, Schlussredakteur, Schlussredaktion, Schlussrede, Schlussregel, Schlussrekord, Schlussresolution, Schlussrunde, Schluss-s, Schlusssatz, Schlussschein, Schlussschritt, Schlussschwimmer, Schlusssegen, Schlusssekunde, Schlusssequenz, Schlusssignal, Schlusssirene, Schlusssitzung, Schlusssong, Schlussspiel, Schlussspieler, Schlusssprung, Schlussspurt, Schlussstand, Schlussstatement, Schlussstein, Schlussstellung, Schlussstrich, Schlussstrophe, Schlussstück, Schlussszene, Schlusstabelle, Schlusstableau, Schlusstag, Schlusstakt, Schlussteil, Schlusstermin, Schlusstext, Schlusston, Schlussurteil, Schlussveranstaltung, Schlussverhandlung, Schlussverkauf, Schlussvers, Schlussverteilung, Schlussverzeichnis, Schlussviertel, Schlussviertelstunde, Schlussvorhang, Schlussvorschrift, Schlussvortrag, Schlussweise, Schlusswendung, Schlusswertung, Schlusswort, Schlusszeichen, Schlusszeile, Schlusszeit, Schlusszeremonie, Schlussziehung, Schlusszitat
Verben: schlussfolgern

ÜbersetzungenBearbeiten

[3, 4] Wikipedia-Artikel „Schluss
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schluss“, veraltete Schreibweise
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schluss
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchluss
[1, 3] The Free Dictionary „Schluss
[1–4] Duden online „Schluss

Quellen:

  1. Duden online „Schluss
  2. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 97.
  3. Lutz Geißler: Teigschluss. baeckerlatein.de, Plötzbrot – Im Dienste guten Brotes GmbH, Sehmatal-Cranzahl, Deutschland, abgerufen am 14. Oktober 2020.
  4. Roggenmischbrot. backdorf.de, Karl-Heinz Häussler GmbH, Heiligkreuztal, Deutschland, 5. April 2017, abgerufen am 14. Oktober 2020.
  5. Schluss / Naht. besondersgut.ch, Katharina Arrigoni, Ennetbaden, Schweiz, abgerufen am 14. Oktober 2020.
  6. Fachbegriffe aus dem Bäckerhandwerk. brotbackliebeundmehr.com, Brotbackliebe GbR, Valesa und Jörg Schell, Heidelberg, Deutschland, abgerufen am 14. Oktober 2020.
  7. René Dasbeck: Was ist Langwirken?. brooot.de, René Dasbeck Netzgänger Webentwicklung, Schwabach, Deutschland, abgerufen am 14. Oktober 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schloss, Schluse, Schuss