Sendeschluss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Sendeschluss

die Sendeschlüsse

Genitiv des Sendeschlusses

der Sendeschlüsse

Dativ dem Sendeschluss

den Sendeschlüssen

Akkusativ den Sendeschluss

die Sendeschlüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Sendeschluß

Worttrennung:

Sen·de·schluss, Plural: Sen·de·schlüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈzɛndəˌʃlʊs]
Hörbeispiele:   Sendeschluss (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitpunkt, an dem ein Radio- oder Fernsehsender sein Programm beendet

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs senden und Schluss mit dem Gleitlaut -e-

Oberbegriffe:

[1] Schluss

Beispiele:

[1] „Im öffentlichen Fernsehen war der kurze Film nur zweimal zu sehen. Zum ersten Mal wurde er kurz vor Sendeschluss bei einem Lokalsender in Idaho ausgestrahlt, um sich für einen Werberwettbewerb des Jahres 1983 zu qualifizieren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sendeschluss
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sendeschluss
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sendeschluss
[1] The Free Dictionary „Sendeschluss
[1] Duden online „Sendeschluss
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSendeschluss
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Sendeschluss

Quellen:

  1. Matthias Kremp: Rechner-Jubiläum: Wie Steve Jobs zum Mac kam. In: Spiegel Online. 24. Januar 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 24. Juni 2017).