Hauptmenü öffnen

Handlung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Handlung

die Handlungen

Genitiv der Handlung

der Handlungen

Dativ der Handlung

den Handlungen

Akkusativ die Handlung

die Handlungen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Handelung

Worttrennung:

Hand·lung, Plural: Hand·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈhandlʊŋ]
Hörbeispiele:   Handlung (Info),   Handlung (Österreich) (Info)
Reime: -andlʊŋ

Bedeutungen:

[1] Prozess, während dessen etwas getan oder durchgeführt wird
[2] etwas, das getan oder vollzogen werden muss oder wurde
[3] Geschehen in einer Geschichte, deren Inhalt
[4] oft als zweites Bestandteil eines Determinativkompositums: Geschäft/Laden
[5] Rechtswissenschaft: jedes von einem Willen gesteuerte menschliche Verhalten

Herkunft:

etymologisch: mannigfach verwendetes mittelhochdeutsches Substantiv handelunge zum Verb handeln[1]
strukturell: Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs handeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Aktion, Ausführung, Durchführung, Vorgang, Bewerkstelligung, Verrichtung, Tätigkeit, Handeln
[2] Tat, Aktion, Werk, Leistung, Maßnahme, Akt
[3] Inhalt, Story, Stoff, Kernpunkt, Wesen, Plot
[4] Geschäft, Laden
[5] Rechtshandlung

Gegenwörter:

[1] Untätigkeit, Stillstand

Unterbegriffe:

[1] Affekthandlung, Kampfhandlung, Kriegshandlung, Kurzschlusshandlung, Spielhandlung, Sprachhandlung
[2] Misshandlung
[4] Blumenhandlung, Buchhandlung, Eisenwarenhandlung, Galanteriehandlung, Lebensmittelhandlung, Papierhandlung, Weinhandlung, zoologische Handlung
[5] Amtshandlung

Beispiele:

[1] Sie wurde bei der strafbaren Handlung beobachtet.
[1] Jetzt ist schnelle Handlung gefragt.
[2] Mit seiner vorschnellen Handlung hat er alle anderen gefährdet.
[2] Diese eigenmächtige Handlung wird sie dir nie verzeihen.
[3] Die Handlung des Films ist ziemlich simpel.
[3] Die Handlung spielt im Italien des 18. Jahrhunderts.
[4] Dieser Wellensittich ist aus der zoologischen Handlung am Marktplatz.
[4] Es hat eine neue Buchhandlung am Stadtrand eröffnet.
[5] Hier liegt eine strafbare Handlung vor.

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: handlungsfähig, handlungsunfähig
Substantive: Handlungsanweisung, Handlungsbedarf, Handlungsbevollmächtigter, Handlungsfähigkeit, Handlungsfeld, Handlungsform, Handlungsfreiheit, Handlungsreisender, Handlungsrichtung, Handlungsspielraum, Handlungsunfähigkeit, Handlungsvollmacht, Handlungsweise

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–5] Wikipedia-Artikel „Handlung
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handlung
[1–3] canoonet „Handlung
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHandlung

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handlung

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Handling, Wandlung