Siehe auch:
Z, ź, ż, ž, Ž, Z., ż.
z

z (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, BuchstabeBearbeiten

Aussprache:

IPA: [t͡sɛt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛt

Bedeutungen:

[1] der 26. Buchstabe des lateinischen Alphabets als Kleinbuchstabe

Herkunft:

siehe Wikipedia-Artikel über Z

Oberbegriffe:

[1] Buchstabe

Beispiele:

[1] In alphabetischer Reihenfolge kommt vor „z“ „y“.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Z

z (International)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Bedeutungen:

[1] das IPA-Zeichen für den stimmhaften alveolaren Frikativ
[2] in der Astronomie: Abkürzung für die Rotverschiebung
[3] in der Mathematik: oft Symbol für die dritte Unbekannte in einem Gleichungssystem
[4] in der Mathematik: bei dreidimensionalen Koordinatensystem die Bezeichnung der Höhenachse
[5] in der Einheitennomenklatur: Abkürzung für die Vorsilbe Zepto- (Faktor 10-21)

Beispiele:

[5] z steht für Trilliardstel.
[1–5] Wikipedia-Artikel „Z (Begriffsklärung)

z (Irisch)Bearbeiten

Substantiv, n, BuchstabeBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
z
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Aussprache:

IPA: []

Bedeutungen:

[1] sechsundzwanzigste Buchstabe des erweiterten / modernen irischen Alphabetes

Herkunft:

siehe: Z
[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet


z (Polnisch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Anmerkung:

Vor den Lauten z, s, sz, ś und einigen Konsonantengruppen wird z zu ze.

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

vor stimmlosen Konsonanten: s

Aussprache:

IPA: [z]; vor stimmlosen Konsonanten: [s]
Hörbeispiele:   z (Info)

Bedeutungen:

[1] Ort: aus, von
[2] Teil vom Ganzen: von
[3] hergestellt aus: aus
[4] Zeit: im, aus
[5] (zusammen) mit, (gemeinsam) mit

Beispiele:

[1] Pochodzę z Niemiec.
Ich komme aus Deutschland.
[1] Ten cytat pochodzi z polskiej gazety.
Dieses Zitat stammt aus einer polnischen Zeitung.
[1] „Właśnie dwókonną bryką wjechał młody panek / I obiegłszy dziedziniec zawrócił przed ganek, / Wysiadł s powozu; konie porzucone same, / Szczypać trawę ciągnęły powoli pod bramę.“[1]
[2] Jest najpiękniejsza ze wszystkich kobiet.
Sie ist die Schönste aller Frauen.
[3] Kupił bransoletę ze srebra.
Er hat ein Armband aus Silber gekauft.
[4] Dokumenty pochodzą z osiemnastego wieku.
Die Dokumente stammen aus dem achtzehnten Jahrhundert.
[5] Przyszedł z żoną.
Er kam mit seiner Frau.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–5] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „z
[1–5] Słownik Języka Polskiego – PWN: „z
[1–5] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „z
[1–5] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „z“
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „z


Quellen:

  1. Adam Mickiewicz: Pan Tadeusz. Czyli ostatni zajazd na Litwie. Historja szlachecka z r. 1811 i 1812, we dwunastu księgach, wierszem. Alexander Jełowicki, Paris 1834 (Wikisource), Seite 9.

z (Slowakisch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Anmerkung:

vor s, š, z, ž und Konsonantengruppen wird z zu zo vokalisiert

Worttrennung:

z

Aussprache:

IPA: [z], vor harten Konsonanten: [s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] örtlich und übertragen: von, aus
[2] zeitlich; Ausgangspunkt: von, aus
[3] modal; Qualität: aus
[4] modal; Vergleich: von
[5] übertragen: in

Beispiele:

[1] Přijel autobusem z Berlína.
Er kam mit dem Bus aus Berlin.
[2] Na čo z tých čias si spomínate?
An was aus dieser Zeit erinnert ihr euch?
[3] Tá váza je zo skla.
Diese Vase ist aus Glas.
[4] Je najmladší z nich.
Er ist der Jüngste von uns.
[5] Mám maturitnú skúšku z nemeckého jazyka.
Ich habe in Deutsch Abiturprüfung.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Slowakischer Wikipedia-Artikel „Predložka
[1–5] Slovenské slovniky - JÚĽŠ SAV: „z
[1–4] azet - slovník: „z

z (Tschechisch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Anmerkung:

vor s, š, z, ž und Konsonantengruppen wird z der Aussprache wegen zu ze

Worttrennung:

z

Aussprache:

IPA: [z], vor harten Konsonanten: [s]
Hörbeispiele:   z (Info)

Bedeutungen:

[1] örtlich: aus, von
[2] Teil vom Ganzen: von
[3] Quelle, Ursprung, Ursache; hergestellt aus: aus
[4] zeitlich: im, aus

Beispiele:

[1] Případ se mu začínal vymykat z rukou.
Der Fall begann ihm aus den Händen zu gleiten.
[2] Byl z nás nejstarší.
Er war der Älteste von uns.
[3] umělecké předměty z kovu
Kunstgegenstände aus Metall
[4] Texty jsou z roku 1925.
Die Texte stammen aus dem Jahr 1925.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Předložka
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „z
[1–4] seznam - slovník: „z
[*] centrum - slovník: „z


z ist die Umschrift folgender Zeichen:

Neugriechisch: ζ (z)
Russisch: з (z)
Russisch: ж (ž) Transliteration nach DIN 1460 und ISO 9
Russisch: ц (z) Transkription nach Duden


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

s