Hauptmenü öffnen

usbekisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
usbekisch
Alle weiteren Formen: Flexion:usbekisch

Worttrennung:

us·be·kisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [usˈbeːkɪʃ], [ʊs-]
Hörbeispiele:   usbekisch (Info)
Reime: -eːkɪʃ

Bedeutungen:

[1] zum Volk der Usbeken gehörig
[2] zu Usbekistan gehörig
[3] zur Sprache Usbekisch gehörig

Herkunft:

von Usbeke mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Oberbegriffe:

[2] zentralasiatisch, asiatisch
[3] türkisch (turktatarisch), altaiisch

Beispiele:

[1] Er brachte seine usbekische Ehefrau mit.
[2] Der usbekische Außenminister ist heute in Berlin.
[3] Ich habe wieder ein paar usbekische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Usbekisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Usbeken
[2] Wikipedia-Artikel „Usbekistan
[3] Wikipedia-Artikel „Usbekische Sprache
[2] canoonet „usbekisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalusbekisch