É (Albanisch)Bearbeiten

BuchstabeBearbeiten

Worttrennung:

É 

Aussprache:

IPA: [e], [ɛ][1]
Hörbeispiele:   É (Info),   É (Info)

Bedeutungen:

[1] Gebrauch in der Phonetik, Linguistik; Betonung auf: E

Herkunft:

E → sq mit einfachem Akut-Akzent ´.

Synonyme:

[1] é 
[1] Martin Camaj: Albanian Grammar with Excercises Chrestomathy and Glossaries. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1984 (übersetzt von Leonard Fox), ISBN 3-447-02467-4, („1. Phonology > Diphthongs“), S. 1.
[1] Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidts Handwörterbuch Albanisch. 1. Auflage. Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2000, ISBN 978-3-468-05395-5, DNB 959876855 („Akzent; Betonung“), S. 9.
[1] Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidts Handwörterbuch Albanisch. 1. Auflage. Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2000, ISBN 978-3-468-05395-5, DNB 959876855 („Vokalismus, Diphthonge“), S. 15.


É (Slowakisch)Bearbeiten

Substantiv, n, BuchstabeBearbeiten

Worttrennung:

É

Aussprache:

IPA: [], als einzelner Buchstabe [ˈdl̩ɦɛː ɛː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: der dem E im Alphabet nachfolgende Buchstabe; E mit Strich
[2] Phonetik: langes e

Oberbegriffe:

[1] písmeno
[2] hláska

Beispiele:

[1] É je 12. písmeno slovenskej abecedy.
É ist der 12. Buchstabe des slowakischen Abc.
[2] Dlhé e je samohláska.
Das lange e ist ein Vokal.
[1] Slowakischer Wikipedia-Artikel „É
[2] Slovenské slovniky - JÚĽŠ SAV: „É
[2] Slowakischer Wikipedia-Artikel „Medzinárodná fonetická abeceda


É (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, n, BuchstabeBearbeiten

Worttrennung:

É

Aussprache:

IPA: [], als einzelner Buchstabe [ˈdlɔʊ̯ɦɛː ɛː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: der dem E im Alphabet nachfolgende Buchstabe; E mit Strich
[2] Phonetik: langes e

Oberbegriffe:

[1] písmeno
[2] hláska

Beispiele:

[1] É je 9. písmeno české abecedy.
É ist der 9. Buchstabe des tschechischen Abc.
[2] Dlouhé e je samohláska.
Das lange e ist ein Vokal.
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Česká abeceda
[2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Neznělá palatální ploziva


  1. Ilo Stefanllari; Ilo Stefanllari (Herausgeber): Albanian-English, English-Albanian (Hippocrene Dictionaries Series, Hippocrene practical dictionary). Hippocrene Books, 1996, ISBN 0781804191, Seite: 11