v

v (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, Buchstabe, AbkürzungBearbeiten

Aussprache:

IPA: [faʊ̯]
Hörbeispiele:   v (Info)
Reime: -aʊ̯

Bedeutungen:

[1] die Minuskel des 22. Buchstaben des lateinischen Alphabetes
[2] Physik: Formelzeichen für Geschwindigkeit

Herkunft:

[1] siehe Bedeutung [1] [Quellen fehlen]
[2] von lateinisch velocitas → la für „Geschwindigkeit“[1]

Synonyme:

[1] V

Beispiele:

[1] In alphabetischer Reihenfolge kommt vor „v“ „u“ und nach „v“ kommt „w“.
[2] v = s / t

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „v
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „v
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „v
[1] Duden online „v (Buchstabe)
[2] Duden online „v (velocitas, Geschwindigkeit)
[1] The Free Dictionary „v
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalv

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: u, v., w


v (Albanisch)Bearbeiten

Substantiv, f, BuchstabeBearbeiten

Worttrennung:

v

Aussprache:

Siehe V → sq.

Bedeutungen:

[1] 31. Buchstabe des modernen albanischen Alphabets

Synonyme:

[1] V
[1] Albanischer Wikipedia-Artikel „Alfabeti shqip


v (Irisch)Bearbeiten

Substantiv, n, BuchstabeBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
v
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Aussprache:

siehe: V

Bedeutungen:

[1] zehnter Buchstabe des erweiterten / modernen irischen Alphabetes

Herkunft:

siehe: V

Synonyme:

[1] V
[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet


v (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, n, BuchstabeBearbeiten

Singular Plural
Nominativ v v
Genitiv v v
Dativ v v
Akkusativ v v
Instrumental v v
Lokativ v v
Vokativ v v

Anmerkung zum Gebrauch:

Der Buchstabe v wird im modernen Polnischen nur in wenigen Fremdwörtern (zum Beispiel via oder voucher) verwendet und wird daher in der Regel nicht als Teil des polnischen Alphabets angesehen. Bei Entlehnungen ins Polnische wird er als w widergegeben, wie weto oder wicedyrektor.

Alternative Schreibweisen:

Majuskel: V

Worttrennung:

v, Plural: v

Aussprache:

IPA: [faw]; Lautwert: [v], [f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: zweiundzwanzigster Buchstabe des lateinischen Alphabets

Oberbegriffe:

[1] litera

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „v
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „v
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „v

v (Tschechisch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Anmerkung:

Nach a das zweithäufigste Wort in der tschechischen Sprache.
Vor v, f und Konsonantengruppen beginnend mit š sowie vor Konsonantengruppen beginnend mit s- oder z-, deren 2. Konsonant kein -r- ist, wird v zu ve. Dies gilt auch für die anderen Konsonantengruppen (außer wenn der 2. Konsonant der Gruppe ein nicht paarweise auftretender Konsonant ist: -l-, -m-, -n-, -r-, -ř- oder ein -ě-). Ausnahmen hievon: den, hra, město, srovnání.

Worttrennung:

v

Aussprache:

IPA: vor Vokalen und stimmhaften Konsonanten: [f], vor stimmlosen Konsonanten: [v]
Hörbeispiele:   v (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitangabe, Ergebnis, Art: um, an, am, im
[2] Zeit, auf die Frage wann: in, im
[3] Ort: in, im

Beispiele:

[1] Škola začíná v osm hodin.
Die Schule beginnt um acht Uhr.
[2] Co všechno se dá v létě dělat?
Was kann man im Sommer alles machen?
[3] V Praze prší.
In Prag regnet es.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „v
[1] centrum - slovník: „v
[1–3] seznam - slovník: „v
[1–3] PONS Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „v
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalv


v ist die Umschrift folgender Wörter:

Bulgarisch: в (v) Präposition
Mazedonisch: в (v) Präposition
Russisch: в (v) Präposition

v ist die Umschrift folgender Zeichen:

Bulgarisch: в (v)
Mazedonisch: в (v)
Neugriechisch: β (v)
Russisch: в (v)
Serbisch: в (v)