Hauptmenü öffnen

hospital (Asturisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

hospital

hospitales

Nebenformen:

hespital

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·ta·les

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Oberbegriffe:

[1] edificiu

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Diccionariu de la Llingua Asturiana (DALLA): „hospital

hospital (Dänisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

  Singular

Plural
Unbestimmt et hospital

hospitaler

Bestimmt hospitalet

hospitalerne

Anmerkung:

Das Wort hospital ist in der Hauptstadt üblich, während sygehus in den Provinzen verbreiteter ist.[1]

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·ta·ler

Aussprache:

IPA: [hɔsbiˈtæˀl],[1] auch: [hosbiˈtæˀl][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Herkunft:

Entlehnung des lateinischen hospitale → laGästehaus, Herberge‘, eigentlich ein Neutrum des Adjektivs hospitalis → lagastfrei, gastlich‘, einer Ableitung zum Substantiv hospes → laGastgeber, Gastwirt, Wirt; Gast[1]

Synonyme:

[1] sygehus

Oberbegriffe:

[1] bygning

Unterbegriffe:

[1] amtshospital, børnehospital, dyrehospital, felthospital, gigthospital, privathospital, statshospital

Beispiele:

[1] „Fra i dag vil vi arbejde os til døde for et mere retfærdigt retssystem, arbejde til alle, gratis behandling på hospitalerne, afvæbning af alle borgere, en sundere mediepolitik og et skærpet ansvar over for børnenes undervisning og dagligdag.“[2]
„Von heute an werden wir bis zum Umfallen arbeiten für eine gerechtere Justiz, Arbeit für alle, kostenfreie Behandlung in Krankenhäusern, Verringerung des Schusswaffengebrauchs, eine gesündere Medienpolitik sowie verantwortungsvollere Bedingungen für unsere Kinder in Schule und Freizeit.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ligge hospitalet

Wortbildungen:

hospitalsafdeling, hospitalsbehandling, hospitalsdirektør, hospitalsgang, hospitalslæge, hospitalspersonale, hospitalssektor, hospitalsudstyr

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Den Danske Ordbog: „hospital
[1] Ordbog over det danske Sprog: „hospital
[1] Langenscheidt Dänisch-Deutsch, Stichwort: „hospital

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Den Danske Ordbog: „hospital
  2. Jussi Adler-Olsen: Washington Dekretet. Politikens Forlagshus, København 2009, ISBN 978-87-567-0223-2 (E-Book; zitiert nach Google Books; Erstveröffentlichung im Aschehoug Dansk Forlag A/S, København 2006).
  3. Jussi Adler-Olsen: Das Washington-Dekret. Überarbeitete Ausgabe, dtv digital, München 2015, ISBN 978-3-423-41557-6 (E-Book; zitiert nach Google Books).
    Die Kursivsetzung des kompletten Satzes im Original wurde nicht übernommen.

hospital (Englisch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

the hospital

the hospitals

Nebenformen:

[1] regional (USA) mundartlich: horspital

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·tals

Aussprache:

IPA:
RP: [ˈhɒspɪtl̩][1][2]
GA: [ˈhɑːspɪt̬l̩][1][2]
Hörbeispiele:
RP:   hospital (britisch) (Info)
GA:   hospital (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden
[2] Einrichtung, in der Tiere mit gravierenden Erkrankungen oder Verletzungen medizinisch versorgt werden
[3] Werkstatt für Reparaturen
[4] regional (Großbritannien): spenden- oder steuerfinanzierte Pflegeeinrichtung für Hilfsbedürftige
[5] regional (Großbritannien), nur als Teil von Eigennamen: Wohlfahrtseinrichtung, in der Bildungsarbeit speziell für Jugendliche geleistet wird
[6] historisch: ein von den Johannitern geleitetes Armenhaus, Hospiz, Pflegeheim
[7] regional (USA) Jargon: Gebäude oder Anlage, in dem Personen, die vom Gericht zu einer unbedingten Haftstrafe verurteilt wurden, unter Verschluss gehalten werden
[8] regional (USA) Jargon: bei einer Schmuggeltour der Ort, von dem die Schmuggelware abgeholt wird

Abkürzungen:

[1] hosp.

Herkunft:

Bei dem seit Mitte des 13. Jahrhunderts bezeugten Wort handelt es sich um eine Entlehnung über das Altfranzösische – in dem Formen wie hospital → fro und ospital → froHerberge, Obdach, Unterkunft‘ belegt sind – aus der spätlateinischen Form hospitale → laGasthaus, Herberge‘, einem Neutrum des Adjektivs hospitalis → la, das wiederum eine Ableitung zum Substantiv hospes → laGast; Gastgeber‘ ist.[3]
Die heutige Hauptbedeutung ‚Krankenhaus‘ ist ab den 1540er Jahren und die sechste Bedeutung seit dem frühen 15. Jahrhundert belegt.[3] Die siebente Bedeutung ist seit 1959 bezeugt, die achte seit 1956.[4]

Synonyme:

[1] veraltend: infirmary
[1] veraltet: sickhouse, spital
[2] animal hospital, veterinary hospital
[7] jail

Oberbegriffe:

[1–7] building
[4, 5] institution
[8] place

Unterbegriffe:

[1] children’s hospital, cottage hospital, county hospital, district hospital, field hospital, flying hospital, foundling hospital, general hospital, gynaecological hospital/gynecological hospital, isolation hospital, lock hospital, maternity hospital, mental hospital, military hospital, mission hospital, prison hospital, private hospital, psychiatric hospital, public hospital, rehab hospital/rehabilitaion hospital, seniors’ hospital, ship’s hospital, specialist hospital/speciality hospital, state hospital, teaching hospital, tent hospital, trust hospital, university hospital, war hospital, women’s hospital, works hospital
[1] casualty department/emergency department/emergency room/emergency ward, critical care unit/intensive care unit/intensive therapy unit/intensive treatment unit, maternity ward
[1] umgangssprachlich: butcher shop, clap shack, Jenny barn, knife and gun club, meat fleet, rifle range
[1] clinic, convalescent home, health centre/health center, hospice, medical centre/medical center, nursing home, policlinic/polyclinic, sanatorium, trauma centre/trauma center
[2] equine hospital, falcon hospital
[3] clock hospital, doll hospital, toy hospital, violin hospital, watch hospital
[4] old people’s home, orphanage

Beispiele:

[1] “At the end of an illness, he was put to polishing floors in the same hospital where he had been a patient.”[5]
„Am Ende einer Krankheit ließ man ihn in dem Krankenhaus, dessen Patient er gewesen war, Fußböden bohnern.“[6]
[1] “Yes, really, he’s got diabetes, he must go to the hospital and have tests.”[7]
„Doch, wirklich, er hat Diabetes, er muß ins Krankenhaus und Tests machen lassen.“[8]
[1] “I enquire no further in any case. It is not a room in a hospital, or in a madhouse, I can feel that.”[9]
„Ich forsche jedenfalls nicht weiter nach. Daß es ein Zimmer in einem Hospital oder Irrenhaus ist, merkt man.“[10]
[1] “I walked out of the hospital and found to my surprise that it was dark. The whole day in there, dark to dark.”[11]
„Ich verließ das Krankenhaus und stellte zu meiner Überraschung fest, dass es schon dunkel war. Den ganzen Tag lang da drin, von Dunkelheit zu Dunkelheit.“[12]
[1] “I hate hospitals, I never visit anyone in it.”[13]
„Ich hasse Krankenhäuser, ich besuche nie jemanden dort.“
[1] “Jake spent weeks in hospital and finally in rehabilitation before he regained memory, spoke—could use his hands; walk.”[14]
„Jake blieb Wochen im Krankenhaus und anschließend in einer Rehaklinik, ehe sein Gedächtnis wiederkehrte, er wieder sprechen konnte – seine Hände benutzen; gehen.“[15]
[1] “A neighbor suggested the foreign hospital, but my mother did not consider such a thing a possibility.”[16]
„Ein Nachbar schlug vor, ins ausländische Spital zu gehen, meine Mutter aber erklärte, so etwas sei unmöglich.“[17]
[1] “When she was stolen and taken to the hospital, they stuck needles in her arms to protect her, they said, from diseases.”[18]
„Als sie geraubt und ins Krankenhaus gebracht worden war, hatte man ihr mit Nadeln in die Arme gestochen, um sie, so hieß es, vor Krankheiten zu schützen.“[19]
[2] “Posture and gait abnormalities are more difficult to notice in cats. Most are brought in to the hospital in carriers, and cats tend to be more subtle in their posture and gait abnormalities.”[20]
„Haltungs- und Gang-Auffälligkeiten sind bei Katzen schwieriger festzustellen. Die meisten werden mit Transportboxen in die Tierklinik gebracht; und Katzen neigen dazu, subtiler mit ihren Haltungs- und Gang-Auffälligkeiten umzugehen.“
[3]
[4]
[5]
[6]
[7]
[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] from, in, to (besonders Nordamerika mit bestimmten Artikel: the) hospital; be admitted, airlifted, conveyed, rushed, taken to (the) hospital; be discharged, released from (the) hospital; go into/to (the) hospital; treat (somebody) in (the) hospital; whip (somebody) into (the) hospital; come out of, leave (the) hospital

Wortbildungen:

[1] hospital administrator, hospital admission, hospital aide, hospital apprentice, hospital bed, hospital bill, hospital boat, hospital bug, hospital care, hospital center, hospital chaplain, hospital chaplaincy, hospital clothing, hospital complex, hospital corner, hospital cot, hospital doctor, hospital employee, hospital expense, hospital facilities, hospital fever, hospital food, hospital gangrene, hospital gown, hospital hygiene, hospital liability, hospital linen, hospital management, hospital manager, hospital mortality, hospital nurse, hospital operator, hospital pass, hospital patient, hospital pharmacy, hospital physician, hospital porter, hospital room, hospital secretary, hospital ship, hospital staff, hospital stay, hospital tent, hospital train, hospital treatment, hospital ward, hospital waste
[1] Adjektive: antihospital, in-hospital, interhospital, intrahospital, multihospital, nonhospital, posthospital, prehospital

Wortfamilie:

[1] hospitalism, hospitalist, hospitalisation/hospitalization, hospitalise/hospitalize

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1, 5, 6] Oxford English Dictionary „hospital
[1] Macmillan Dictionary: „hospital“ (britisch), „hospital“ (US-amerikanisch)
[1] Longman Dictionary of Contemporary English: „hospital
[1, 3, 4] Merriam-Webster Online Dictionary „hospital
[1–4] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „hospital
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1–3] Langenscheidt Englisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] Longman Dictionary of Contemporary English. Das neue DCE. Völlige Neuentwicklung. Langenscheidt-Longman, München 1995, ISBN 978-3-526-50808-3, DNB 946956987, Stichwort »hospital«, Seite 693.
[7, 8] Tom Dalzell (Herausgeber): The Routledge Dictionary of Modern American Slang and Unconventional English. Routledge, New York/London 2009, ISBN 978-0-415-37182-7, Stichwort »hospital«, Seite 528.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Nach Longman Dictionary of Contemporary English. Das neue DCE. Völlige Neuentwicklung. Langenscheidt-Longman, München 1995, ISBN 978-3-526-50808-3, DNB 946956987, Stichwort »hospital«, Seite 693.
    Longman Dictionary of Contemporary English: „hospital
  2. 2,0 2,1 Nach PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
  3. 3,0 3,1 Online Etymology Dictionary „hospital
  4. Tom Dalzell (Herausgeber): The Routledge Dictionary of Modern American Slang and Unconventional English. Routledge, New York/London 2009, ISBN 978-0-415-37182-7, Stichwort »hospital«, Seite 528.
  5. Patrick White: Riders in the Chariot. Vintage Digital, London 2011, ISBN 978-1-4464-3498-7, Seite 221 (Zitiert nach Google Books; Erstveröffentlichung 1961).
  6. Patrick White: Die im feurigen Wagen. Roman. E-Books im Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2017 (Originaltitel: Riders in the Chariot, übersetzt von Curt und Maria Prerauer aus dem Englischen), ISBN 978-3-462-41146-1 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  7. Doris Lessing: Martha Quest. Book One of ‘Children of Violence’, Granada Publishing Limited, London/Toronto/Sydney/New York 1983, ISBN 0-246-10906-8, Seite 29 (Zitiert nach Google Books; Reprint der Neuauflage 1977; Erstveröffentlichung bei Michael Joseph 1952).
  8. Doris Lessing: Martha Quest. Roman. In: Kinder der Gewalt. Romanzyklus in fünf Bänden. 4. Auflage. [1. Band], Klett-Cotta, Stuttgart 1983 (Originaltitel: Martha Quest, übersetzt von Karin Kersten und Iris Wagner aus dem Englischen), ISBN 3-608-95081-8, Seite 31 (Zitiert nach Google Books).
  9. Samuel Beckett: Malone Dies. A Novel. Grove Press, New York 1956 (Originaltitel: Malone meurt, übersetzt von vom Autor selbst aus dem Französischen), Seite 5 (Zitiert nach Google Books).
  10. Samuel Beckett: Malone stirbt. Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1958 (Originaltitel: Malone meurt, übersetzt von Elmar Tophoven aus dem Französischen), Seite 15 (Zitiert nach Google Books).
  11. Alice Munro: Something I’ve Been Meaning to Tell You. Thirteen Stories. New American Library, New York 1974, ISBN 0-452-25515-5, Seite 103 (Zitiert nach Google Books).
  12. Alice Munro: Was ich dir schon immer sagen wollte. Dreizehn Erzählungen. Dörlemann Verlag, Zürich 2012 (Originaltitel: Something I’ve Been Meaning to Tell You: Thirteen Stories, übersetzt von Heidi Zerning), ISBN 978-3-908778-15-8 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  13. Wole Soyinka: The Interpreters. Africana Publishing Corporation, New York 1965, ISBN 0-8419-0121-X, Seite 192 (Zitiert nach Google Books).
  14. Nadine Gordimer: No Time Like the Present. Bloomsbury, London/Berlin/New York/Sydney 2012, ISBN 978-1-4088-3175-5, Seite 146 (Zitiert nach Google Books).
  15. Nadine Gordimer: Keine Zeit wie diese. Roman. 1. Auflage. Berlin Verlag, Berlin 2012, ISBN 978-3-8270-7577-2 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  16. Pearl S. Buck: East Wind: West Wind. Grosset & Dunlop, New York 1934, Seite 60 (Zitiert nach Google Books).
  17. Pearl S. Buck: Ostwind – Westwind. Roman. Paul Zsolnay Verlag, Berlin/Wien/Leipzig 1934 (Originaltitel: East Wind: West Wind, übersetzt von Richard Hoffmann), Seite 61 (Zitiert nach Google Books).
  18. Toni Morrison: Paradise. Alfred A. Knopf, New York/Toronto 1998, ISBN 0-676-97113-X, Seite 224 (Zitiert nach Google Books).
  19. Toni Morrison: Paradies. Roman. rowohlt e-book im Rowohlt Verlag, Hamburg 2019 (Originaltitel: Paradise, übersetzt von Thomas Piltz), ISBN 978-3-644-00263-0 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  20. Kara M. Burns, Lori Renda-Francis (Herausgeber): Textbook for the Veterinary Assistant. Wiley Blackwell, Ames (OH)/Chichester (UK)/Oxford (UK) 2014, ISBN 978-0-470-95926-8, Seite 60 (Zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Englisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: horspital


hospital (Galicisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

o hospital

os hospitais

 
[1] Hospital da Barbanza en Oleiros, Ribeira, Galicia;
foto por Luis Miguel Bugallo Sánchez, 25 de maio de 2006

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·tais

Aussprache:

IPA: [ɔspiˈtal][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden
[2] Haus, das zur zeitweiligen Unterbringung von Armen und Pilgern dient
[3] historisch, im Hochmittelalter: Refugium für Reisende auf gefährlich geltenden Gebirgspässen

Herkunft:

Entlehnung des lateinischen hospitāle → la[2]

Synonyme:

[1] nosocomio

Sinnverwandte Wörter:

[2] albergue, hospedaría/hospedería

Oberbegriffe:

[1–3] edificio

Unterbegriffe:

[1] hospital clínico, hospital privado
[1] centro médico, clínica, policlínica, sanatorio

Beispiele:

[1] « Todos morreran fóra da casa, nun hospital, e el odiaba os hospitais. »[3]
„Alle starben außerhalb des Zuhauses, in einem Krankenhaus, und er hasste Krankenhäuser.
[1] « Gross estará no hospital e por fin hoxe poderei coñecer a eses dous homes de traxe branco e gafas de sol que o seguen a todas partes como dous anxos da garda. »[4]
„Gross wird im Krankenhaus sein und endlich kann ich diese beiden Männer in weißen Anzügen und Sonnenbrillen treffen, die ihm überallhin folgen wie zwei Schutzengel.“
[2] « En boa medida o Camiño de Santiago débese ós franceses e sobre todo á Orde de Cluny, que partindo do mosteiro orixinario sementou ata Compostela hospitais e albergues para os camiñantes. »[5]
„Zu einem großen Teil geht der Jakobsweg auf die Franzosen und vor allem auf den Orden von Cluny zurück, der vom ursprünglichen Kloster ausgehend bis nach Compostela die Saat für Rasthäuser und Herbergen für die Reisenden legte.“
[2] « Na ponte a lembranza pantasmal do hospital de camiñantes que na súa metade estivera. »[6]
„Auf der Brücke die gespenstische Erinnerung an die Wanderherberge, die sich von ihm aus in der Mitte befand.“
[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Galicischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Dicionario da Real Academia Galega: „hospital
[1] Dicionario de Dicionarios da lingua galega: „hospital
[1–3] Dicionario de Galego der Xunta de Galicia: „hospital

Quellen:

  1. Dicionario de pronuncia da lingua galega: „hospital
  2. Dicionario de Galego der Xunta de Galicia: „hospital
  3. Lois Diéguez: A canción do Vagamundo. Sotelo Blanco Edicións, Barcelona 1986, ISBN 84-86021-43-X (Zitiert nach Corpus de Referencia do Galego Actual).
  4. Xavier Carro: As calexas do cigurat. 2. Auflage. Editorial Galaxia, Vigo 1996, ISBN 84-8288-091-8, Seite 23 (Zitiert nach Google Books).
  5. Luís Menéndez Villalva: Toda a terra é dos Homes. Galegos no mundo. Editorial Galaxia, Vigo 1993, ISBN 84-7154-887-9 (Zitiert nach Corpus de Referencia do Galego Actual).
  6. Vicente Araguas: A canción do verán. Ir Indo Edicións, Vigo 2001, ISBN 84-7680-358-3 (Zitiert nach Corpus de Referencia do Galego Actual).

hospital (Interlingua)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Worttrennung:

hos·pi·tal

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Oberbegriffe:

[1] edificio

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Interlingua-Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Interlingua-English. A dictionary of the international language prepared by the research staff of the International Auxiliary Language Association under the direction of Alexander Gode, Ph.D. 2. Auflage. F. Ungar, New York 1971, ISBN 0-8044-0188-8, Stichwort »hospital« (URL (Archivversion vom 6. Oktober 2007)).

hospital (Katalanisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

l’hospital

els hospitals

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·tals

Aussprache:

IPA: östliches Katalonien (Menorquinisch, Ibizenkisch): [uspiˈtaɫ][1]
westliches Katalonien (Valencianisch, Mallorquinisch): [ospiˈtaɫ][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Herkunft:

Entlehnung des lateinischen hospĭtāle → la[1]

Synonyme:

[1] abwertend: hóspitalot

Verkleinerungsformen:

[1] hospitalet, hospitaletxo, hospitaleu, hospitaliu, hospitaló

Vergrößerungsformen:

[1] hospitalàs, hospitalarro

Oberbegriffe:

[1] edifici

Unterbegriffe:

[1] hospital civil, hospital clínic, hospital comarcal, hospital de base, hospital de campanya, hospital de cap de setmana, hospital de dia, hospital de districte, hospital d’ensenyament, hospital d’evacuació, hospital general, hospital municipal, hospital provincial, hospital públic
[1] clínica, sanatori

Beispiele:

[1] On és l’hospital més proper?
Wo ist das nächste Krankenhaus?
[1] «L’ingressaren en un hospital franciscà amb una pulmonia doble i un atac de reuma.»[2]
„Er wurde mit einer schweren Lungenentzündung und aufgrund eines rheumatischen Anfalls in ein franziskanisches Krankenhaus eingeliefert.“

Redewendungen:

[1] esser un hospital,[1]
[1] semblar un hospital[1]
[1] regional (Mallorca): esser com si l’hospital fes almoina a la Seu[1]
[1] regional (Katalonien): anar a l’hospital a buscar desfiles[1]
[1] regional (Mallorca): anar a l’hospital a cercar pedassos[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] malalts dun hospital, metge dun hospital; llits dun hospital, sala dun hospital; serveis dun hospital; administració dun hospital; hospital duna ciutat; construcció dun hospital; visites a l’hospital; junta dun hospital
[1] antic hospital
[1] anar, ingressar, morir, portar, traslladar a un hospital; entrar a l’hopital; sortir de l’hopital; treballar en un hospital; fundar, visitar un hospital

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Diccionari de la llengua catalana: „hospital
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „hospital
[1] Antoni Maria Alcover, Francesc de Borja Moll: Diccionari català-valencià-balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua catalana en totes les seves formes literàries i dialectals. Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (Obra completa). Gekürztes Stichwort „hospital“.
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhospital

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Antoni Maria Alcover, Francesc de Borja Moll: Diccionari català-valencià-balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua catalana en totes les seves formes literàries i dialectals. Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (Obra completa). Gekürztes Stichwort „hospital“.
  2. Baltasar Porcel: Difunts sota els ametllers en flor. Edicions Destino, Barcelona 1970, Seite 16.

hospital (Malaiisch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Worttrennung:

hos·pi·tal

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Synonyme:

[1] veraltend: rumah sakit

Oberbegriffe:

[1] bangunan, wisma

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Malaiischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Kamus Inggeris-Melayu Dewan. An English-Malay Dictionary. Dewan Bahasa dan Pustaka, Kementerian Pendidikan Malaysia, 1992, ISBN 983-62-2282-0, Seite 712.
[1] Zuraidah Omar: Pocket Malay Dictionary. Malay-English English-Malay. Periplus Editions, Hongkong 2002, ISBN 978-1-4629-0982-7 (E-Book; Google Books).

hospital (Norwegisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Bokmål Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ hospital hospitalet hospital
hospitaler
hospitala
hospitalene
Genitiv hospitals hospitalets hospitals hospitalas

Worttrennung:

Bokmål: hos·pi·tal, Plural 1: hos·pi·tal, Plural 2: hos·pi·ta·ler
Nynorsk: hos·pi·tal, Plural: hos·pi·tal

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Herkunft:

Entlehnung des lateinischen hospitale → la[1]

Synonyme:

[1] Bokmål: sjukehus, sykehus
[1] Nynorsk: sjukehus

Oberbegriffe:

[1] bygning

Beispiele:

[1] «Jeg må på et føkkings hospital NÅ!»[2]
„Ich muss verdammt nochmal ins Krankenhaus. SOFORT!“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Norwegischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Nynorskordboka og Bokmålsordboka „hospital
[1] Heinzelnisse: „hospital
[1] PONS Norwegisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] Langenscheidt Norwegisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] dict.cc Norwegisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhospital

Quellen:

  1. Nynorskordboka og Bokmålsordboka „hospital
  2. Jo Nesbø: Hodejegerne. Aschehoug, Oslo 2010, ISBN 978-82-03-19666-9 (E-Book; zitiert nach Google Books).
  3. Jo Nesbø: Headhunter. Thriller. Ullstein eBooks, Berlin 2010 (Originaltitel: Hodejegerne, übersetzt von Günther Frauenlob aus dem Norwegischen), ISBN 978-3-548-92017-7 (E-Book; zitiert nach Google Books).

hospital (Papiamentu)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

hospital

hospitalnan

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·tal·nan

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Oberbegriffe:

[1] edificio

Beispiele:

[1] “Tantu na Aruba komo Kòrsou, Blokhuis lo bishita hospitalnan ku tin di aber ku e pashèntnan aki.”[1]
„Sowohl auf Aruba als auch auf Curaçao wird Blokhuis Krankenhäuser besuchen, die sich um diesen Zulauf an Patienten kümmern.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Igma van Putte-de Windt, Florimon van Putte: Dikshonario Papiamento-Hulandes/Woordenboek Papiamento-Nederlands. Walburg Pers, Zutphen 2005, ISBN 90-5730-348-5, Seite 170 (Google Books).
[*] Vocabulario di Papiamento. www.papiamento.aw, 2009, Seite 34, abgerufen am 29. Oktober 2019 (offizielle Wortliste von Aruba).
[*] This document contains the official list of words in the language Papiamentu, as composed by FPI. www.docplayer.es, 17. September 2011, abgerufen am 29. Oktober 2019 (offizielle Wortliste von Curaçao und Bonaire).

Quellen:

  1. Sekretario di estado, Blokhuis ta bishita institushonnan di kuido den Hulanda Karibense i Colombia. Rijksdienst Caribsch Nederland, 9. Februar 2018, abgerufen am 29. Oktober 2019.
  2. Nach State Secretary Blokhuis visits health care facilities Caribbean Netherlands and Colombia. Rijksdienst Caribsch Nederland, 9. Februar 2018, abgerufen am 29. Oktober 2019.

hospital (Portugiesisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

o hospital

os hospitais

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·tais

Aussprache:

IPA: Angola (Luanda), Timor-Leste (Dili): [ɔʃpiˈtaw][1]
Brasilien: (Rio de Janeiro) [oʃpiˈtaw],[1] (São Paulo) [ospiˈtaw][1]
Mosambik (Maputo), Portugal (Lissabon): [ɔʃpiˈtał][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden

Herkunft:

Bei dem Wort handelt es sich um eine seit dem 13. Jahrhundert bezeugte Entlehnung des lateinischen hospitalis (domus) → la[2]Gasthaus‘.[3]

Synonyme:

[1] nosocômio/nosocómio
[1] veraltet: esprital

Oberbegriffe:

[1] edifício

Unterbegriffe:

[1] casa de saúde, hospital de dia/hospital-dia, hospital de sangue, hospital militar, hospital particular, hospital privado, hospital psiquiátrico, hospital público, hospital residencial, hospital universitário
[1] hospital-isolamento
[1] clínica, policlínica, sanatório

Beispiele:

[1] «Estendemo-lo atrás, sobre uma toalha de praia com as cores da bandeira angolana.
– E agora?
– Temos de o levar para o hospital, cota. Alguém sabe onde fica o hospital?»[4]
„Wir streckten ihn hinten aus, auf ein Strandtuch in den Farben der angolanischen Fahne.
»Und nun?«
»Wir müssen ihn in ein Krankenhaus bringen, Mann. Weiß jemand, wo das Krankenhaus ist?«“[5]
[1] “No hospital, eu terminara por entender que algo estava errado em minha vida, e que precisava mudar com urgência.”[6]
„Im Krankenhaus hatte ich endlich eingesehen, daß etwas falsch war mit meinem Leben und daß ich es dringend ändern mußte.“[7]
[1] «Passei noites de lágrimas; o fogo da vida apagava-se e eu não tinha dinheiro para ir ao hospital.»[8]
„Ich verbrachte Nächte voller Tränen; das Feuer des Lebens war erloschen und ich hatte kein Geld, um ins Krankenhaus zu gehen.“
[1] «Quem, por estar longe destes acontecimentos e lugares, imaginou que os retirantes ibéricos, amontoados em casas, asilos, hospitais, quartéis, armazéns, barracões, ou nas tendas e barracas de campanha que foi possível requisitar, mais as que foram cedidas e armadas pelos exércitos, e aquela outra gente, ainda mais numerosa, que não encontrou alojamento e vive por aí debaixo das pontes, ao abrigo das árvores, dentro de automóveis abandonados, quando não ao puro relento, quem imaginou que Deus veio viver com estes anjos, saberá muito de anjos e de Deus, mas de homens não conhece nem a primeira letra.»[9]
„Wer, weil er diesen Ereignissen und Orten fern, vermeinte, dass jene iberischen Flüchtlinge, die da zuhauf in Gebäuden, Heimen, Hospitälern, Kasernen, Lagern, Buden oder in beschlagnahmten Zelten und Feldbaracken hausten, auch in solchen, die von der Armee überlassen und aufgebaut worden waren, desgleichen jene andere und an Zahl noch größere Masse, die keine Unterkunft fand und unter den Brücken, im Schutze der Bäume oder in abgestellten Autos hausen musste, sofern nicht unter freiem Himmel, wer da vermeinte, dass Gott gekommen sein könnte, bei diesen Engeln zu leben, der mag viel wissen von Engeln und Gott, von den Menschen hat er nicht die allergeringste Ahnung.“[10]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] baixar, levar ao hospital, dar entrada no hospital (a alguém), internar no hospital

Wortbildungen:

navio-hospital

Wortfamilie:

hospitalar, hospitalário, hospitalização, hospitalizar

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Portugiesischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Vocabulário Ortográfico do Português (portal da língua portuguesa): „hospital
[1] Moderno Dicionário da Língua Portuguesa Michaelis „hospital
[1] Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „hospital
[1] PONS Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] Langenscheidt Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] LEO Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] dict.cc Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] Beolingus Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] Antônio Houaiss, Ismael Cardim (Herausgeber): Dicionário Inglês–Português. Nova edição, Editora Record, Rio de Janeiro 1982, ISBN 85-01-01650-0, Stichwort »hospital«, Seite 382 (Internet Archive).
[1] Aurélio Buarque de Holanda Ferreira: Miniaurélio Século ⅩⅪ: O minidicionário da língua portuguesa. 4a edição revista e ampliada do minidicionário Aurélio, 9a impressão, Editora Nova Fronteira, Rio de Janeiro 2002, ISBN 978-85-209-1104-4, Stichwort »hospital«, Seite 369.
[1] Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidt, Universal-Wörterbuch Brasilianisches Portugiesisch. Portugiesisch–Deutsch Deutsch–Portugiesisch. Völlige Neubearbeitung, Langenscheidt, Berlin/München 2009, ISBN 978-3-468-18071-2, Stichwort »hospital«, Seite 146 (portuguiesisch-deutscher Teil) sowie Stichwort »Krankenhaus«, Seite 409 (deutsch-portuguiesischer Teil).
[1] Irmgard Nolte-Schlegel, Joan José González Soler; unter Mitarbeit von Eugen Gottret: Medizinisches Wörterbuch/Diccionario de Medicina/Dicionário de termos médicos deutsch – spanisch – portugiesisch/español – alemán – portugués/português – alemão – espanhol. 3. Auflage. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 2013, ISBN 978-3-642-40243-2, Stichwort »Krankenhaus«, Seite 54 (deutsch-spanisch-portugiesischer Teil) sowie Stichwort »hospital«, Seite 278 (portugiesisch-deutsch-spanischer Teil).

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Nach Dicionário Fonético auf dem Portal da Língua Portuguesa des ILTEC basierend auf S. Ashby et al.: A Rule Based Pronunciation Generator and Regional Accent Databank for Portuguese. Proceedings of Interspeech. 2012: „hospital
  2. Antônio Geraldo da Cunha: Dicionário etimológico da língua portuguesa. 4a edição revista e atualizada, 3a impressão, Lexikon Editora Digital, Rio de Janeiro 2012, ISBN 978-85-86368-63-9, Seite 342 (Zitiert nach Google Books).
  3. Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „hospital
  4. José Eduardo Agualusa: As Mulheres do Meu Pai. Romance. Publicações Dom Quixote, Alfragide 2012, ISBN 978-972-20-4461-5 (E-Book; zitiert nach Google Books; Erstausgabe 2007).
  5. José Eduardo Agualusa: Die Frauen meines Vaters. Roman. Unionsverlag, Zürich 2019 (Originaltitel: As Mulheres do Meu Pai, übersetzt von Michael Kegler aus dem Portugiesischen), ISBN 978-3-293-31020-9 (E-Book; zitiert nach Google Books; deutsche Erstausgabe im A1 Verlag, München 2010).
  6. Paulo Coelho: O Zahir. Editora Rocco, Rio de Janeiro 2005, ISBN 85-325-1819-2, Seite 179 (Zitiert nach Google Books).
  7. Paulo Coelho: Der Zahir. Roman. Diogenes Verlag, Zürich 2005 (Originaltitel: O Zahir, übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann aus dem Brasilianischen), ISBN 3-257-06464-0, Seite 187.
  8. Paulina Chiziane: Balada de Amor ao Vento. 1. Auflage. Associação dos Escritores Moçambicanos, Maputo 1990, Seite 106 (Zitiert nach Google Books).
  9. José Saramago: A Jangada de Pedra. Romance. 4. Auflage. Editorial Caminho, Lisboa 1988, Seite 237 (Zitiert nach Google Books; Erstveröffentlichung ebenda 1986).
  10. José Saramago: Das steinerne Floß. Roman. Atlantik Verlag/Hoffmann & Campe, Hamburg 2014 (Originaltitel: A Jangagda de Pedra, übersetzt von Andreas Klotsch aus dem Portugiesischen), ISBN 978-3-455-81281-7 (E-Book; zitiert nach Google Books; deutsche Erstausgabe bei Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1990).

hospital (Schwedisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Neutrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (ett) hospital hospitalet hospital hospitalen
Genitiv hospitals hospitalets hospitals hospitalens

Worttrennung:

ho·spi·tal, Plural: ho·spi·tal

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch: Krankenhaus für Geisteskrankheiten
[2] historisch: Pflegeeinrichtung vorwiegend für Greise und Körperbehinderte

Synonyme:

[1] mentalsjukhus
[1] veraltet: sinnessjukhus

Beispiele:

[1] Det var 1852 då tjejen rymde från hospitalet.
Es war 1852 als das Mädchen aus der Nervenheilanstalt floh.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Schwedischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1] Svenska Akademiens Ordbok „hospital
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (hospital), Stichwort »hospital«, Seite 344.
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhospital

hospital (Spanisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

el hospital

los hospitales

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·ta·les

Aussprache:

IPA: [ɔspiˈtal][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] größeres Gebäude oder Gebäudekomplex mit einer medizinischen Einrichtung, in dem Krankheiten, Leiden oder körperliche Schäden bei Menschen festgestellt und jene durch stationäre oder ambulante Behandlung geheilt oder gelindert sowie Geburtshilfe und Sterbebegleitung geleistet werden
[2] historisch: Haus, das zur zeitweiligen Unterbringung von Armen und Pilgern dient
[3] regional (Puerto Rico) Jargon: Ort, an dem ein Drogensüchtiger seinem Körper Drogen (durch Inhalation oder Injektion) zuführt

Herkunft:

Bei dem Wort handelt es sich um eine seit 1154[2] bezeugten Entlehnung des lateinischen hospĭtāle → laUnterkunft für Gäste‘,[2][3] eigentlich ein Neutrum des Adjektivs hospitalis → la, einer Ableitung zum Substantiv hospes → laGast‘.[3]

Synonyme:

[1] nosocomio
[3] Puerto Rico: hospitalillo

Sinnverwandte Wörter:

[2] albergue, hospedería
[2] veraltet: cotarro

Oberbegriffe:

[1, 2] edificio
[3] lugar

Unterbegriffe:

[1] hospital ambulante, hospital central, hospital comarcal, hospital de campo, hospital de convalecientes, hospital de día, hospital de mujeres, hospital de sangre, hospital de varones, hospital general, hospital geriátrico, hospital materno-infatil, hospital militar, hospital municipal, hospital pediátrico, hospital polivalente, hospital provincial, hospital psiquiátrico/hospital siquiátrico, hospital universitario
[1] ambulatorio, clínica, policlínica, sanatorio

Beispiele:

[1] «Mamá todavía podía ser humana. Yo la veía nel hospital y ya nostaba muy segura.»[4]
„Mama könnte noch immer ein Mensch sein. Ich sah sie im Krankenhaus und war mir nicht mehr ganz sicher.“
[1] «Primero me llevaron a los sótanos de un hospital aunque a ciencia cierta no podría asegurar que aquello fuera un hospital, en donde una joven con gafas ordenó que me desnudaran y luego, ya sola, estuvo mirándome y tocándome durante unos instantes.»[5]
„Zuerst brachten sie mich in die Keller eines Krankenhauses, obwohl ich nicht zweifelsfrei sicher sein konnte, dass dies ein Krankenhaus war, in dem eine junge Frau mit Brille mir befahl, mich auszuziehen, und mich dann gleich allein in Augenschein nahm und für einige Momente betastete.“
[1] «Me trasladaron al hospital más próximo; […].»[6]
„Sie brachten mich ins nächstgelegene Krankenhaus; […].“
[1] «Todo la suprime: las prédicas de los políticos, los anuncios de los comerciantes, la moral pública, las costumbres, la alegría a bajo precio y la salud al alcance de todos que nos ofrecen hospitales, farmacias y campos deportivos.»[7]
„Niemand rechnet mit ihm, alles verdrängt ihn: die Reden der Politiker, die Geschäftsanzeigen, die öffentliche Moral, Sitte, die billigen Freuden und das staatliche Gesundheitswesen, das uns Krankenhäuser, Apotheken, Sportplätze verschafft.“[8]
[1] «Después me volví a desmayar y sólo desperté en el hospital.»[9]
„Dann bin ich wieder ohnmächtig geworden und erst im Krankenhaus wieder aufgewacht.“[10]
[2] « Se habían conocido en un hospital de caminantes de Port-au-Prince, donde ella había nacido y donde él había pasado sus primeros tiempos de fugitivo, y lo siguió hasta aquí un año después para una visita breve, aunque ambos sabían sin ponerse de acuerdo que venía a quedarse para siempre. »[11]
„Sie hatten sich in einer Wanderherberge in Port-au-Prince kennengelernt, wo sie geboren war und er seine erste Flüchtlingszeit verbracht hatte, und sie war ihm ein Jahr später für einen kurzen Besuch hierher gefolgt, obwohl beide, ohne es abgesprochen zu haben, wußten, daß sie gekommen war, um für immer zu bleiben.“[12]
[3]

Redewendungen:

[1] estar hecho alguien un hospital[13]
[1, 2] al hospital por hilas,[13] al hospital por mantas[13]
[2] hospital de la sangre[13]
[2] umgangssprachlich selten: hospital robado[13]

Sprichwörter:

[1] en el hospital cada cual siente su mal

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] (hacer) ingresar (a alguien) en el hospital, ordenar el traslado de alguien en el hospital

Wortbildungen:

[1] barco hospital, buque hospital, tren hospital

Wortfamilie:

[1] hospitalización, hospitalizar
[1, 2] hospitalario, hospitalero

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Spanischer Wikipedia-Artikel „hospital
[1, 2] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „hospital
[1] PONS Spanisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1] LEO Spanisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
[1, 2] Real Academia Española, Diccionario esencial de la lengua española, 2006 „hospital
[3] Real Academia Española, Diccionario de americanismos, 2010 „hospital

Quellen:

  1. Nach Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „hospital
  2. 2,0 2,1 Joan Corominas: Breve Diccionario Etimológico de la Lengua Castellana. Tercera edición muy revisada y mejorada. 4.a Reimpresión, Editorial Gredos, Madrid 1987, ISBN 84-249-1331-0 (rústica), ISBN 84-249-1332-9 (guaflex), Stichwort »hospital«, Seite 325 mit Verweis auf Stichwort »huésped«, Seite 327.
  3. 3,0 3,1 Edward A. Roberts: A Comprehensive Etymological Dictionary of the Spanish Language with Families of Words Based on Indo-European Roots. Volume Ⅱ (H - Z and Appendix), XLibris LLC, 2014, ISBN 978-1-4931-9113-0, Stichwort »hospital«, Seite 34 (Zitiert nach Google Books).
  4. Edmundo Paz Soldán: Artificial. In: Las visiones. Páginas de Espuma, Madrid 2016 (Zitiert nach CORPES).
  5. Roberto Bolaño: El retorno. In: Putas asesinas. Editorial Anagrama, Barcelona 2001, ISBN 84-339-2485-0 (Zitiert nach CORPES).
  6. Miguel Ángel Asturias; Mario Roberto Morales (Herausgeber): Cuentos y leyendas. Edición crítica. Editorial Universidad de Costa Rica, 2000 (Collection Archivos ; volume 46, ISSN 1275-5826), ISBN 84-89666-50-4, Seite 382 (Zitiert nach Google Books).
  7. Octavio Paz: El Laberinto de la Soledad. Ediciones Cuadernos Americanos, 1950, Seite 59 (Zitiert nach Google Books).
  8. Octavio Paz: Das Labyrinth der Einsamkeit. Essay. Walter Verlag, Olten/Freiburg im Breisgau 1970 (Originaltitel: El Laberinto de la Soledad, übersetzt von Carl Heupel), Seite 49 (Zitiert nach Google Books).
  9. Mario Vargas Llosa: Conversación en La Catedral. 3. Auflage. Volume Ⅱ, Editorial Seix Barral, Barcelona 1969, Seite 145–146 (Zitiert nach Google Books).
  10. Mario Vargas Llosa: Gespräch in der „Kathedrale“. Roman. 1. Auflage. Suhrkamp Verlag, [Frankfurt am Main] 1984, Seite 478 (Zitiert nach Google Books).
  11. Gabriel García Márquez: El amor en los tiempos del cólera. La Oveja Negra, Bogotá 1985, ISBN 958-06-0001-5, Seite 29.
  12. Gabriel García Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1987 (Originaltitel: El amor en los tiempos del cólera, übersetzt von Dagmar Ploetz aus dem kolumbianischen Spanisch), ISBN 3-462-01804-3, Seite 27 (Zitiert nach Google Books).
  13. 13,0 13,1 13,2 13,3 13,4 Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „hospital

Adjektiv, m, fBearbeiten

  Maskulinum Femininum
Singular   hospital     hospital  
Plural   hospitales     hospitales  

Worttrennung:

hos·pi·tal, Plural: hos·pi·ta·les

Aussprache:

IPA: [ɔspiˈtal][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: freundlich und aufmerksam zu Gästen
[2] veraltet: in großzügiger Weise gerne bereit seiend, Gäste zu sich einzuladen, bei sich aufzunehmen, zu bewirten

Synonyme:

[1, 2] hospitalario

Beispiele:

[1]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „hospital

Quellen:

  1. Nach Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „hospital