Geburtshilfe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Geburtshilfe
Genitiv der Geburtshilfe
Dativ der Geburtshilfe
Akkusativ die Geburtshilfe

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Geburtshülfe

Worttrennung:

Ge·burts·hil·fe, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbuːɐ̯t͡sˌhɪlfə], [ɡəˈbʊʁt͡sˌhɪlfə]
Hörbeispiele:   Geburtshilfe (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Teilgebiet der Gynäkologie, das sich mit dem normalen Geburtsablauf, mit dessen Komplikationen, sowie der Betreuung von Schwangeren beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Geburt, Fugenelement -s und Hilfe

Synonyme:

[1] Tokologie, Obstetrik

Gegenwörter:

[1] Sterbehilfe, Sterbebegleitung

Beispiele:

[1] Für die Geburtshilfe benötigt man speziell ausgebildetes Personal.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Geburt, Schwangerschaft

Wortbildungen:

[1] Geburtshelfer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Geburtshilfe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeburtshilfe