Hauptmenü öffnen

Cadmium (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Cd
  Ag In  
Singular

Plural

Nominativ das Cadmium

Genitiv des Cadmiums

Dativ dem Cadmium

Akkusativ das Cadmium

 
[1] Cadmium im Periodensystem

Alternative Schreibweisen:

nicht fachsprachlich: Kadmium

Worttrennung:

Cad·mi·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkatmiʊm]
Hörbeispiele:   Cadmium (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemisches Element mit der Ordnungszahl 48, das zur Serie der Übergangsmetalle gehört

Abkürzungen:

[1] chemisches Zeichen: Cd

Herkunft:

von cadmea (lat.) = kadmía (griech.) = Zinkerz [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Schwermetall, chemisches Element

Beispiele:

[1] Cadmium und seine löslichen Verbindungen sind hochgiftig und vermutlich krebserregend.
[1] „Cadmium wird ausschließlich als Nebenprodukt bei der Zinkverhüttung, in kleinem Umfang auch bei der Blei- und Kupferverhüttung gewonnen.“[1]

Wortbildungen:

Cadmiumfluorid, Cadmiumiodid, Cadmiumoxid, Cadmiumselenid, Cadmiumsulfid, Cadmiumtellurid, Cadmiumvergiftung
Helium-Cadmium-Laser, Nickel-Cadmium-Akkumulator

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Cadmium
[1] canoonet „Cadmium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCadmium
[1] The Free Dictionary „Cadmium

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Cadmium

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Calcium