Albanisch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Albanisch das Albanische
Genitiv (des) Albanisch
(des) Albanischs
des Albanischen
Dativ (dem) Albanisch dem Albanischen
Akkusativ (das) Albanisch das Albanische

Anmerkung:

Die Form „das Albanische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Albanisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Nebenformen:

veraltet: Albanesisch

Worttrennung:

Al·ba·nisch, Singular 2: das Al·ba·ni·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: [alˈbaːnɪʃ], das [alˈbaːnɪʃə]
Hörbeispiele:   Albanisch (Info)
Reime: -aːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Sprache der Albaner (Landessprache von Albanien und Kosovo)

Abkürzungen:

[1] ISO 639-1: sq, ISO 639-2: alb / sqi, ISO 639-3: sqi (Makrosprache) / als (Toskisch), aln (Gegisch), aat (Arvanitika), aae (Arbëresh)

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs albanisch (erstetzte älteren Begriff albanesisch)

Oberbegriffe:

[1] indogermanische (indoeuropäische) Sprache

Unterbegriffe:

[1] Arbëresh, Arvanitika, Gegisch/Nordalbanisch, Toskisch/Südalbanisch
[1] Altalbanisch, Standardalbanisch

Beispiele:

[1] Albanisch 1. Seit dem 15. Jh. überwiegend in lat. Graphie überlieferte indogermanische Sprache, die heute im Staatsgebiet Albaniens sowie den angrenzenden Gebieten Serbiens (Kosovo) und Makedoniens gesprochen wird. A. Sprachinseln gibt es daneben auch in Griechenland und Süditalien; Karte Europäische Sprachen. Grundlage der heutigen Standardspr. Albaniens ist der tosk. Dialekt im Süden, dem der geg. Dialekt im Norden gegenübersteht. Das A. ist unter den idg. Spr. isoliert, wurde aber bisweilen als engere Verwandte des in wenigen inschriftl. Zeugnissen in Dalmatien bezeugten Illyrischen angesehen. Das A. hat im Laufe seiner Geschichte starke Interferenzen seitens idg. (Latein/Roman., Griech., slav. Spr.) und nichtidg. Spr. (Türk.) erfahren.[1]
[1] Sprechen Sie Albanisch?
[1] Wie heißt das auf Albanisch?
[1] Das Albanische hat keine nahen Verwandten, gehört jedoch zur Familie der indogermanischen Sprachen.

Wortbildungen:

Albanischkurs

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3
[1] Wikipedia-Artikel „Albanische Sprache
[1] Wikipedia-Artikel „Albanien
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlbanisch
[1] The Free Dictionary „Albanisch
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Seite 27 (unter → 1).

Quellen:

  1. Helmut Glück (Herausgeber): Metzler Lexikon Sprache. Springer-Verlag, 2016, ISBN 3476034879, Seite 27 (Zitiert nach Google Books).

Substantiv, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Albanisch das Albanische
Genitiv (des) Albanisch
(des) Albanischs
des Albanischen
Dativ (dem) Albanisch dem Albanischen
Akkusativ (das) Albanisch das Albanische

Anmerkung:

Die Form „das Albanische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Albanisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Nebenformen:

Alwanisch, Aluanisch, Aghwanisch, Agwanisch

Worttrennung:

Al·ba·nisch, Singular 2: das Al·ba·ni·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kaukasisch Albanisch (oder Aluanisch, Aghwanisch, Agwanisch, Alwanisch), Sprache des antiken kaukasischen Albanias, die durch Inschriften und ein Lektionar bezeugt ist und dem Udischen nahe steht oder dessen Vorläufer ist

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs alwanisch (aluanisch, aghwanisch, agwanisch)[Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] kaukasische Sprache, Sprache

Beispiele:

[1] „Daß die udische Sprache besonders gründlich von der allgemeinen und historischen Sprachwissenschaft beachtet wurde, liegt einmal an ihren Besonderheiten in typologischer Hinsicht, aber auch daran, daß sie als "Relikt" des sog. kaukasischen "Albanischen" aus dem Mittelalter angesehen werden kann.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Alwanische Sprache
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Seite 27 (unter → 2.).

Quellen:

  1. Das Udische. Abgerufen am 8. Februar 2021.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: afghanisch, Afghanisch