Hauptmenü öffnen

Magnesium (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Mg
  Na Al  
Singular

Plural

Nominativ das Magnesium

Genitiv des Magnesiums

Dativ dem Magnesium

Akkusativ das Magnesium

 
[1] Magnesium im Periodensystem

Worttrennung:

Ma·g·ne·si·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [maˈɡneːzi̯ʊm]
Hörbeispiele:   Magnesium (Info),   Magnesium (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemisches Element mit der Ordnungszahl 12, das zur Gruppe der Erdalkalimetalle gehört

Abkürzungen:

[1] Symbol: Mg

Herkunft:

Die Herkunft der Elementbezeichnung wird in der Literatur unterschiedlich dargestellt:
von altgriechisch μαγνησία λίθος in der Bedeutung „Magnetstein“,
von Magnisia, einem Gebiet im östlichen Griechenland,
von Magnesia am Mäander, einer Stadt in Kleinasien auf dem Gebiet der heutigen Türkei.[1]
Allerdings scheinen alle angegebenen Herleitungen etymologisch wiederum vom Stamm der Magneten bzw. deren eponymen Heros Magnes herzustammen.

Oberbegriffe:

[1] Erdalkalimetall, chemisches Element

Beispiele:

[1] Magnesium brennt mit blendend weißer Flamme.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Magnesium
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Magnesium
[1] canoonet „Magnesium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMagnesium
[1] The Free Dictionary „Magnesium

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Magnesium