Hauptmenü öffnen
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 48. Woche
des Jahres 2018 das Wort der Woche.

Schüler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schüler

die Schüler

Genitiv des Schülers

der Schüler

Dativ dem Schüler

den Schülern

Akkusativ den Schüler

die Schüler

 
[1] ein Schüler im 19. Jahrhundert
 
[1] Schüler beim Lernen

Worttrennung:

Schü·ler, Plural: Schü·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʃyːlɐ]
Hörbeispiele:   Schüler (Info)
Reime: -yːlɐ

Bedeutungen:

[1] eine Person, die eine Schule besucht
[2] jemand, der die Lehren eines bestimmten Lehrers vertritt

Herkunft:

etymologisch: mittelhochdeutsch: schuolære → gmh, schüelære → gmh, schüeler → gmh, althochdeutsch: schuolāri → goh, schualāri → goh, wohl unter Einfluss von lateinisch: scholāris → la gebildet; belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]
strukturell: Ableitung vom Stamm von Schule mit dem Ableitungsmorphem -er (plus Umlaut)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schulkind
[2] Anhänger, Gefolgsleute, Gefolgsmann, Jünger
[2] gehoben: Adept

Gegenwörter:

[1] Lehrer, Student
[2] Guru, Meister

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Schülerin

Unterbegriffe:

[1] Abc-Schütze (Schulanfänger), Pennäler, Schuljunge, Schulkind
[1] Abendschüler, Austauschschüler, Fahrschüler, Flugschüler, Mitschüler, Musterschüler, Nachhilfeschüler, Schauspielschüler, Sprachschüler, Tanzschüler, Umschüler, Yogaschüler
[1] nach Schulart: Berufsschüler, Förderschüler, Gesamtschüler, Grundschüler, Gymnasiast, Handelsschüler, Hauptschüler, Hochschüler, Internatsschüler, Pflichtschüler, Realschüler, Sonderschüler, Volksschüler, Waldorfschüler
[1] nach Klassenstufe allgemein: Erstklässler, Zweitklässler, Drittklässler, …
[1] nach Klassenstufe am Gymnasium: Sextaner, Quintaner, Quartaner, Untertertianer, Obertertianer, Untersekundaner, Obersekundaner, Unterprimaner, Oberprimaner, Oberstufenschüler
[2] Meisterschüler

Beispiele:

[1] Er hat schon als Schüler sehr viel Musik gemacht.
[1] Oft arbeiteten die Schüler bis tief in die Nacht.[2]
[1] „Ich war ein miserabler Schüler.
[1] Dank höherer Geburtenraten und Zuwanderung wird die Zahl der Schüler in Deutschland in den nächsten Jahren deutlich ansteigen.[3]
[1] Haben ihre Schüler bei der Grammatik ein Aha-Erlebnis, fühlt sich die Lehrerin in ihrer Arbeit bestätigt.[4]
[1] Im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg ist ein Schüler während des Unterrichts im Schwimmbad ertrunken.[5]
[1] „Wie John feststellte, waren seine beiden Schüler ungefähr gleich begabt, nur besaß Jako eine etwas bessere Auffassungsgabe als sein Mitschüler.“[6]
[1] Sie geben nicht auf: Nach dem „March for Our Lives“ organisieren die Schüler, die das Massaker an einer Schule im US-amerikanischen Parkland überlebt haben, die nächste große Protestaktion für mehr Waffenkontrolle.[7]
[1] In einer Studie der DAK-Gesundheit gaben 43 Prozent der deutschen Schüler an, unter Stress zu leiden. […] Regelmäßig beklagen sich mindestens ein Drittel der Schüler über Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Rückenschmerzen.[8]
[1] Schüler von fünf Schulen in Niedersachsen haben am Dienstag in den Weltraum gefunkt und mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation (ISS) gesprochen.[9]
[1] [Privatschulen als Reparaturwerkstatt sind für diese] ein Problem, da sie nicht auf verhaltensauffällige Schüler ausgerichtet seien.[10]
[2] Platon war der berühmteste Schüler des Sokrates.
[2] Euathlos war ein Schüler des antiken griechischen Sophisten Protagoras, der im 5. Jahrhundert v. Chr. lebte.[11]
[2] Die größten Schüler Freuds waren C. G. Jung und Alfred Adler.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb (lehren): Schüler ausbilden, Schülern etwas beibringen, Schülern etwas nahebringen, Schüler unterrichten, Schülern etwas vermitteln
[1] mit Verb: Schüler begeistern, Schüler betreuen, Schüler erziehen, Schüler etwas fragen, Schüler fördern, Schülern helfen, Schüler motivieren, Schüler vorbereiten
[1] mit Adjektiv: ein ausländischer Schüler, begabter Schüler, behinderter Schüler, gelehriger Schüler, interessierter Schüler, leistungsschwacher Schüler, leistungsstarker Schüler, miserabler Schüler, schwacher Schüler
[1] mit Substantiv: Befragung von Schülern, Förderung von Schülern, Generationen von Schülern, Herkunft von Schülern, Leistung von Schülern, Umfrage unter Schülern
[1, 2] mit Adjektiv: ehemaliger Schüler, fauler Schüler, fleißiger Schüler
[2] mit Namen: Schüler Arnold Schönbergs[12], Schüler Bernsteins, Schüler von Franz Liszt[13], Schüler von Frédéric Chopin[14], Schüler Freuds, Schüler von Konrad Lorenz[15], Schüler von Leonardo da Vinci[16], Schüler von Linné[17], Schüler Raffaels, Schüler Röntgens
[2] mit Adjektiv: berühmter Schüler, größter Schüler

Wortbildungen:

Schülerabordnung, Schülerakte/Schülerakt, Schülerarbeit, schüleraufführung, Schüleraustausch, Schülerausweis, Schülerband, Schülerbeförderung, Schülerbetreuung, Schülerbibliothek, Schülerbogen, Schülerbriefwechsel, Schülerbrigade, Schülerchor, Schülerfahrkarte, Schülergeneration, Schülergruppe, Schülerheim, Schülerhilfe, Schülerhort, Schülerkarte, Schülerkollektiv, Schülerlotse/Schülerlotsin, Schülermannschaft, Schülermitbestimmung, Schülermitverantwortung, Schülermitverwaltung, Schülermonatskarte, Schülermütze, Schülerparlament, Schülerpraktikum, Schülerrat/Schülerrätin, Schülerrückmeldung, Schülerschaft, Schülersprache, Schülersprecher/Schülersprecherin, Schülerstreich, Schülerstreik, Schülertagebuch, Schülerticket, Schülertreff, Schülerversammlung, Schülervertreter/Schülervertreterin, Schülervertretung, Schülerwochenkarte, Schülerwettbewerb, Schülerwohnheim, Schülerzahl, Schülerzeitung
schülerhaft

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schüler
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schüler
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schüler
[1] canoo.net „Schüler
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchüler
[1, 2] The Free Dictionary „Schüler
[1, 2] Duden online „Schüler

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Schule“.
  2. Tobias Senff: Schüler entwickeln Tageslicht zum Anknipsen. NDR, Norddeutscher Rundfunk AdöR, Hamburg, 24. Mai 2018, abgerufen am 23. September 2018 (Deutsch).
  3. mk/suc (dpa/afp/epd): Deutschlehrer-Info – Studie sagt Schüler-Boom voraus. In: Deutsche Welle. 13. Juli 2017 (URL, abgerufen am 23. September 2018).
  4. Deutsch lernen – Lehrerportraits – Beatrice Warken: Porträts Internationale Deutscholympiade 2018 – Lize aus Südafrika. In: Deutsche Welle. 26. Juli 2018 (URL, abgerufen am 23. September 2018).
  5. Deutscher Wikinews-Artikel „Cloppenburg, Deutschland, 25.01.2018: Zwölfjähriger Schüler im Nichtschwimmerbecken ertrunken
  6. Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel. Unionsverlag, Zürich 1991, ISBN 978-3-293-20351-8, Seite 347
  7. jmw/mak (afp, ap): USA – Parkland-Schüler starten Bustour für strengeres Waffenrecht. In: Deutsche Welle. 26. Juni 2018 (URL, abgerufen am 23. September 2018).
  8. Deutscher Wikinews-Artikel „Berlin, Deutschland, 01.09.2017 Stress – Hälfte der Schüler in Deutschland sind betroffen
  9. "Verrückt": Schüler funken mit ISS-Astronaut Gerst. NDR, Norddeutscher Rundfunk AdöR, Hamburg, 14. August 2018, abgerufen am 23. September 2018 (Deutsch).
  10. Zappelige Schüler - Privatschule in Baden will sich für neue Kundschaft rüsten. srf.ch, Schweizer Radio und Fernsehen, Zürich, Schweiz, 29. Juni 2018, abgerufen am 23. September 2018 (Deutsch).
  11. Deutscher Wikipedia-Artikel „Euathlos“ (Stabilversion)
  12. Deutscher Wikipedia-Artikel „Liste der Schüler Arnold Schönbergs
  13. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kategorie:Schüler von Franz Liszt
  14. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kategorie:Schüler von Frédéric Chopin
  15. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kategorie:Schüler von Konrad Lorenz
  16. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kategorie:Schüler von Leonardo da Vinci
  17. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kategorie:Schüler von Linné

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schäler