Hauptmenü öffnen

Schuljunge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schuljunge

die Schuljungen

Genitiv des Schuljungen

der Schuljungen

Dativ dem Schuljungen

den Schuljungen

Akkusativ den Schuljungen

die Schuljungen

Worttrennung:

Schul·jun·ge, Plural: Schul·jun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːlˌjʊŋə]
Hörbeispiele:   Schuljunge (Info)

Bedeutungen:

[1] männliches Schulkind

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Schule und dem Substantiv Junge

Weibliche Wortformen:

[1] Schulmädchen

Oberbegriffe:

[1] Schulkind

Beispiele:

[1] „Als Onkel Phile noch ein Schuljunge war, trieb er sich in den Gassen und Straßen der Kleinstadt umher.“[1]
[1] „Ich versuchte, mir Kouyaté als Schuljungen vorzustellen, doch es gelang mir nicht.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schuljunge
[*] canoo.net „Schuljunge
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchuljunge
[*] The Free Dictionary „Schuljunge
[1] Duden online „Schuljunge

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 92.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 141.