Hauptmenü öffnen

Drittklässler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Drittklässler

die Drittklässler

Genitiv des Drittklässlers

der Drittklässler

Dativ dem Drittklässler

den Drittklässlern

Akkusativ den Drittklässler

die Drittklässler

Anmerkung:

„Drittklässler“ ist die süddeutsche, schweizerische Form zu der mitteldeutschen Variante Drittklässer

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Drittkläßler

Worttrennung:

Dritt·kläss·ler, Plural: Dritt·kläss·ler

Aussprache:

IPA: [ˈdʁɪtˌklɛslɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schüler, der die dritte Klasse besucht

Herkunft:

Zusammenbildung aus der Wortgruppe dritt(e) Klasse mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ler (plus Umlaut)

Weibliche Wortformen:

[1] Drittklässlerin

Beispiele:

[1] „Die Schweiz machte einen sehr ordentlichen Auftakt – mit einem winzigen, dafür reichlich verzierten Akkordeon, auf dem ein Drittklässler, herausgeputzt mit Bortenhemd und Hirtenhut, ziemlich verlegen eine kleine Melodie spielte, nachdem er das schmucke Ding als ein »original Schwyzer Handörgeli« vorgestellt hatte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drittklässler
[*] canoo.net „Drittklässler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDrittklässler
[1] Duden online „Drittklässler

Quellen:

  1. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 18.