Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 23. Woche
des Jahres 2007 das Wort der Woche.

Zahl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Zahl die Zahlen
Genitiv der Zahl der Zahlen
Dativ der Zahl den Zahlen
Akkusativ die Zahl die Zahlen
 
[5] Zwei Seiten einer Münze: Kopf und Zahl

Anmerkung:

Die Bedeutung von Zahl erschließt sich unter Umständen für deutsche Nicht-Muttersprachler besser, wenn sie die Bedeutungen von Anzahl und Nummer kennen.

Worttrennung:

Zahl, Plural: Zah·len

Aussprache:

IPA: [t͡saːl]
Hörbeispiele:   Zahl (Info),   Zahl (Info),   Zahl (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Mathematik: numerischer Wert, Quantität (das Wieviel)
[2] kurz für: Anzahl
[3] umgangssprachlich: Ziffer
[4] Linguistik: Numerus
[5] Münzwesen: die Zahl- oder Schriftseite einer Münze

Herkunft:

mittelhochdeutsch zal(e), althochdeutsch zal(a), germanisch *tala- „Erzählung, Zahl“, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[4] Numerus

Sinnverwandte Wörter:

[2] Anzahl, Menge, Quantität, Quantum
[3] Chiffre, Nummer, Zahlzeichen, Ziffer

Gegenwörter:

[1] Wort
[2] Größe
[5] Kopf

Oberbegriffe:

[3] Zeichen

Unterbegriffe:

[1] Arithmetik: Divisor, Faktor, Logarithmus, Potenz, Produkt, Quotient, Wurzel
[1] Mathematik: Abbe-Zahl/Abbesche Zahl, Bernoulli-Zahl, Eulersche Zahl/Euler-Zahl/Eulerzahl, Fermat-Zahl, Fibonacci-Zahl, ganze Zahl/Ganzzahl, Hochzahl, irrationale Zahl/Irrationalzahl, Kardinalzahl, Kubikzahl, Mersenne-Zahl, Nummer, Primzahl, Quadratzahl, rationale Zahl/Rationalzahl, Spiegelzahl, Umkehrzahl
[1] MINT-Fächer:[2] Kreiszahl (π), Schwingungszahl, Zufallszahl
[1] Teile: Basis, Basiszahl, Exponent, Mantisse, Nachkommastelle, Stelle
[1] Werte: Billiarde, Billion, Centillion, Googol, Milliarde, Million, Myriade, Oktilliarde, Oktillion, Quadrilliarde, Quadrillion, Quintilliarde, Quintillion, Septilliarde, Septillion, Sextilliarde, Sextillion, Trilliarde, Trillion, unendlich, Zillion
[1, 2] Seitenzahl
[1–3] Arbeitslosenzahl, Arbeitsmarktzahl, Artikelzahl, Bankleitzahl, Beschäftigtenzahl, Beschäftigungslosenzahl, Bestandszahl, Besucherzahl, Bevölkerungszahl, Binärzahl, Bruchzahl, Dezimalzahl, Drehzahl, Einwohnerzahl, Fahrgastzahl, Fallzahl, Festkommazahl, Fließkommazahl, Flüchtlingszahl, Gästezahl, Geburtenzahl, Geheimzahl, Geruchszahl/Geruchzahl, Gesamtzahl, Gleitkommazahl, Gradzahl, Hexadezimalzahl, Hochzahl, Indexzahl, Inskriptionszahl, Jahreszahl, Keimzahl, Kinderzahl, Langzeitbeschäftigungslosenzahl, Massenzahl, Maßzahl, Mehrzahl, Minderzahl, Mindestzahl, Mirpzahl, Mitarbeiterzahl, Mitgliederzahl, Opferzahl, Ordinalzahl, Ordnungszahl, Postleitzahl, Produktionszahl, Prozentzahl, Reproduktionszahl, Schlagzahl, Schnapszahl, Schülerzahl, Smaragd-Zahl, Spielerzahl, Stimmenzahl, Stückzahl, Studentenzahl, Stundenzahl, Teilchenzahl, Teilnehmerzahl, Überzahl, Umsatzzahl, Unterzahl, Verkaufszahl, Vielzahl, Zusatzzahl
[2] Biologie: Ansteckungszahl, Genesungszahl, Infektionszahl, Reproduktionszahl
[4] Einzahl (= Singular), Mehrzahl (= Plural), Zweizahl

Beispiele:

[1] Eine Trillion ist eine sehr große Zahl.
[2] Die Zahl der Tierarten ist nicht genau bekannt.
[3] „Ein paar Zahlen ohne Namen“[3]
[3] „Ganze Zahlen können von der Endziffer aus durch Zwischenräume in dreistellige Gruppen gegliedert werden.“[4]
[3] „Robert ist der Meinung, dass man den Zahlen einen Sinn zuordnen sollte.“[5]
[4] In der Deklination unterscheiden wir den Fall (Kasus), die Zahl (Numerus) und das Geschlecht (Genus).
[4] „Der bestimmte Artikel wird nach Geschlecht, Zahl und Fällen gebeugt.“[6]
[4] „Einige Eigenschaftswörter haben unterschiedliche Formen je nach dem Geschlecht und der Zahl und müssen dann mit dem Hauptwort übereinstimmen.“[7]
[5] Lassen wir die Münze entscheiden. Was willst du? Kopf oder Zahl?

Redewendungen:

hinter die Zahlen blicken – die Zahlen richtig interpretieren
rote Zahlen schreiben – Verlust machen, schwarze Zahlen schreiben - Gewinn machen
an der Zahl - in Summe
Kopf oder Zahl? (  Audio (Info)) (Frage bei Auslosungen mit einer Münze)
ohne Zahl - sehr viele

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] binäre, dezimale, hexadezimale Zahl
[1] natürliche, positive, nichtnegative, negative, ganze, gebrochene, rationale, irrationale, reelle, imaginäre, komplexe Zahl

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: unzählig, vollzählig, zählig, zahllos, zahlreich
Substantive: Zahladjektiv, Zahlbegriff, Zahlenangabe, Zahlenbeispiel, Zahlenblock, Zahlendarstellung, Zahlendreher, Zahleneingabe, Zahlengedächtnis, Zahlklassifikator, Zahlenkolonne, Zahlenkombination, Zahlenlotterie, Zahlenlotto, Zahlenmaterial, Zahlenname, Zahlenrätsel, Zahlenreihe, Zahlenschloss, Zahlensinn, Zahlenspiel, Zahlenspielerei, Zahlensymbolik, Zahlensystem, Zahlentheorie, Zahlenverhältnis, Zahlenwert, Zählkammer, Zahlwort, Zahlzeichen
Verben: zahlen, zählen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Übersicht der Zahlen
[1, 4, 5] Wikipedia-Artikel „Zahl (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Zahl
[2] Wikipedia-Artikel „Anzahl
[3] Wikipedia-Artikel „Ziffer
[1, 2, 4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zahl, f.
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zahl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZahl
[1–3] The Free Dictionary „Zahl
[1–4] Duden online „Zahl
[5] Duden online „Kopf

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Zahl“, Seite 1002.
  2. Wikipedia:de:MINT-Fächer
  3. Wolfgang Petry: Nur ein kleines Stück Papier Songtext. Songtexte.com, abgerufen am 29. Juli 2014.
  4. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 108.
  5. Else Buschheuer: Ruf! Mich! An!. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2001, ISBN 3-453-19004-1, Seite 186.
  6. Marion Aptroot, Roland Gruschka: Jiddisch. Geschichte und Kultur einer Weltsprache. Originalausgabe, C.H. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-52791-3, Seite 19.
  7. Carsten Peust: Hieroglyphisch – Wort für Wort. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 1997, ISBN 3-89416-317-8, Seite 30.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fahl, kahl, Mahl, mahl, Saal, Wahl, zahm, Zahn