Hauptmenü öffnen

Kardinalzahl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kardinalzahl

die Kardinalzahlen

Genitiv der Kardinalzahl

der Kardinalzahlen

Dativ der Kardinalzahl

den Kardinalzahlen

Akkusativ die Kardinalzahl

die Kardinalzahlen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Cardinalzahl

Worttrennung:

Kar·di·nal·zahl, Plural: Kar·di·nal·zah·len

Aussprache:

IPA: [kaʁdiˈnaːlˌt͡saːl]
Hörbeispiele:   Kardinalzahl (Info)
Reime: -aːlt͡saːl

Bedeutungen:

[1] Mathematik: „Anzahl“ der Elemente, „Größe“ einer Menge; Eigenschaft, auf eine bestimmte Menge bijektiv abbildbar zu sein
[2] Sprachwissenschaft: ein Zahlwort, das die Anzahl von Objekten einer Menge angibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus kardinal und Zahl

Synonyme:

[1] Kardinalität, Mächtigkeit
[2] Kardinale, Kardinalzahlwort, (Cardinalzahlwort [alt]), Grundzahl, Grundzahlwort

Oberbegriffe:

[1, 2] Zahl
[2] Zahlwort

Beispiele:

[1] 7 ist eine Kardinalzahl.
[2] ‚Eins‘ ist eine Kardinalzahl, ‚erster‘ ist eine Ordinalzahl.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kardinalzahl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kardinalzahl
[1] canoonet „Kardinalzahl
[1] The Free Dictionary „Kardinalzahl
[1, 2] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Kardinalzahl“. ISBN 3-520-45203-0.