Produkt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Produkt die Produkte
Genitiv des Produktes
des Produkts
der Produkte
Dativ dem Produkt
dem Produkte
den Produkten
Akkusativ das Produkt die Produkte
 
[1] Produkte der landwirtschaftlichen Erzeugung
 
[1] Produkte der Wasch- und Reinigungsmittel-Industrie
 
[2] 500 ist das Produkt der Multiplikation von 125 Mal 4

Worttrennung:

Pro·dukt, Plural: Pro·duk·te

Aussprache:

IPA: [pʁoˈdʊkt]
Hörbeispiele:   Produkt (Info)
Reime: -ʊkt

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Resultat einer Fertigung oder einer angebotenen Dienstleistung
[2] Mathematik: Ergebnis einer Multiplikation
[3] Chemie: Ergebnis einer Reaktion

Abkürzungen:

[1, 2] Prod.

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch productum → la entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Artikel, Erzeugnis, Fabrikat, Sachgut, Realgut
[2] Ergebnis, Resultat

Gegenwörter:

[1] Dienst, Service,
[3] Edukt

Oberbegriffe:

[2] Zahl

Unterbegriffe:

[1] allgemein: Abbauprodukt, Abfallprodukt, Alltagsprodukt, Diabetesprodukt, Dual-Use-Produkt, Endprodukt, Fantasieprodukt, Handelsprodukt, Hauptprodukt, Hightechprodukt, Industrieprodukt, Kernprodukt, Kinderprodukt, Kolonialprodukt, Konkurrenzprodukt, Konsumprodukt, Lightprodukt, Luxusprodukt, Markenprodukt, Naturprodukt, Nebenprodukt, Nischenprodukt, No-name-Produkt, Ökoprodukt, Realprodukt, Sozialprodukt, Spaltprodukt, Syntheseprodukt, Teilprodukt, Tiefkühlprodukt, Tiefpreisprodukt, Urprodukt, Verbraucherprodukt, Verwitterungsprodukt, Zerfallsprodukt, Zersetzungsprodukt, Zubehörprodukt, Zufallsprodukt, Zwischenprodukt
[1] nach Produktart: Agrarprodukt, Ausgangsprodukt, Baumwollprodukt, Blutprodukt, Bruttoinlandsprodukt, Bruttosozialprodukt, Erdölprodukt, Fertigprodukt, Finalprodukt, Finanzdienstleistungsprodukt, Firmwareprodukt, Girokontoprodukt, Hardwareprodukt, Hygieneprodukt, Kartoffelprodukt, Käseprodukt, Kommunikationsprodukt, Körperpflegeprodukt, Kosmetikprodukt, Kreditprodukt, Kulturprodukt, Kunstprodukt, Kunststoffprodukt, Landesprodukt, Lotterieprodukt, LPWAN-Produkt, Me-too-Produkt, Milchprodukt, Molkereiprodukt, Open-Source-Produkt, Pflegeprodukt, Reinigungsprodukt, Reinigungsprodukt, Rohprodukt, Second-Source-Produkt, Serienprodukt, Softwareprodukt, Sojaprodukt, Tabakprodukt, Versicherungsprodukt, Virtualisierungsprodukt, Weizenprodukt, Wortbildungsprodukt
[1, 2] allgemein: Zwischenprodukt
[2] Skalarprodukt (Punktprodukt), Vektorprodukt (Kreuzprodukt)
[3] Ausscheidungsprodukt
[?] Menstruationsprodukt

Beispiele:

[1] Dieser Drucker ist unser neuestes Produkt.
[1] „Erst als die Influencer anfingen, die Produkte in die Kamera zu halten, ging das Geschäft richtig los.“[2]
[1] „Der Seeräuber hatte für die rohen Produkte und die verschiedenen Artikel, die ihm die Oconees zu liefern imstande waren, nicht nur auf eine wirklich freigebige Weise bezahlt, sondern dieser Austausch war auch nicht mit dem mindesten Symptome von Überlegenheit seinerseits betrieben worden; im Gegenteile, er hatte sich den Indianern ganz gleichgestellt.“[3]
[2] Das Produkt der beiden Faktoren 4 und 6 ist 24.
[3] „Durch eine chemische Reaktion können sich die Eigenschaften der Produkte im Vergleich zu den Edukten stark ändern.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Produkt einführen
[1] ein gefälschtes Produkt, ein handgearbeitetes Produkt, ein konkurrierendes Produkt, ein neues Produkt, ein pflanzliches Produkt, ein spannendes Produkt (  Audio (Info)), ein tierisches Produkt (  Audio (Info)), ein umsatzstarkes Produkt, ein unerschwingliches Produkt (  Audio (Info))

Wortbildungen:

Adjektive: produktbegleitend, produktbezogen, produktiv
Substantive: Produktabmessung, Produktangebot, Produktaufbau, Produktausfall, Produktbeilage, Produktberatung, Produktbereich, Produktbeschreibung, Produktbewertung, Produktbezeichnung, Produktbündelung, Produktdesign, Produktdesigner, Produkteinführung, Produkteinheit, Produktenbörse, Produktentwicklung, Produktentwurf, Produktfamilie, Produktgestalter, Produktgestaltung, Produktgröße, Produkthaftung, Produktidee, Produktivität, Produktion, Produktkomponente, Produktlebenszyklus, Produktlinie, Produktmanager, Produktmeldung, Produktmenge, Produktname, Produktpalette, Produktphilosophie, Produktpirat, Produktpiraterie, Produktplanung, Produktplatzierung, Produktpositionierung, Produktpräsentation, Produktpreis, Produktprogramm, Produktqualität, Produktreife, Produktreihe, Produktrisiko, Produktschwerpunkt, Produktsegment, Produktsicherheit, Produktsortiment, Produktspektrum, Produktstrategie, Produktstreik, Produkttechnik, Produkttipp, Produktüberwachung, Produktvariante, Produktverantwortung, Produktvergleich, Produktvermarktung, Produktvertäglichkeit, Produktwerbung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Produkt
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Produkt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProdukt
[1, 2] Duden online „Produkt

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort produzieren.
  2. Nina Piatscheck: Rote Lippen, schwarze Zahlen – Teenies im Spachtelwahn. In: DIE ZEIT. Nummer 20, 11. Mai 2017, ISSN 0044-2070, Seite 27.
  3. Charles Sealsfield: Der Legitime und die Republikaner. Eine Geschichte aus dem letzten amerikanisch-englischen Kriege. Greifenverlag, Rudolstadt 1989, ISBN 3-7352-0163-6, Seite 202 f. Zuerst 1833; diese Ausgabe beruht auf der von 1847.
  4. Wikipedia-Artikel „Chemische Reaktion