negativ (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
negativ negativer am negativsten
Alle weiteren Formen: Flexion:negativ

Worttrennung:

ne·ga·tiv, Komparativ: ne·ga·ti·ver, Superlativ: am ne·ga·tivs·ten

Aussprache:

IPA: A) [ˈneːɡatiːf], B) [neɡaˈtiːf], C) [ˈnɛɡatiːf]
Hörbeispiele: A)   negativ (Info),   negativ (Info), B)   negativ (Info), C)   negativ (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] allgemein: ungünstig oder sogar deutlich schlecht
[2] allgemein: verneinend, ablehnend, pessimistisch betrachtend
[3] Mathematik, keine Steigerung: sich unter Null befindend
[4] Physik, Chemie, keine Steigerung: elektrische Ladung mit mehr Elektronen als Protonen
[5] Medizin, keine Steigerung: nach einer Untersuchung nicht festgestellt, nicht vorhanden
[6] Fotografie, keine Steigerung: von invertierter Helligkeit oder ungekehrten Farbwerten und seitenverkehrt • Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.

Herkunft:

entlehnt aus lateinisch negativus → laverneinend“, gebildet zu lateinisch negare → laNein sagen[1]

Synonyme:

[1] abwertend, benachteiligend, nachteilhaft, schlecht, ungut, ungünstig, übel
[2] ablehnend, missbilligend, pessimistisch, verneinend

Gegenwörter:

[1–6] positiv
[1] aufwertend, gut, günstig, vorteilhaft
[2] bejahend, optimistisch

Unterbegriffe:

[3] nichtnegativ, nichtpositiv

Beispiele:

[1] Das wird sich negativ auf ihre Zukunft auswirken.
[2] Er stand dem Plan negativ gegenüber.
[2] Denk doch nicht immer so negativ!
[2] „Je ne comprends pas.“ – Hier handelt es sich um einen negativen Satz, da er eine Verneinung enthält.
[3] Wenn man zwei negative Zahlen multipliziert, kommt man auf ein positives Resultat.
[4] Der negative Pol heißt auch Kathode, der positive Anode.
[5] Herr XY, ich kann Sie beruhigen, der HIV-Test fiel negativ aus.
[6] „Bei der Entscheidung zwischen beiden muss man sich vor Augen halten, dass man als erstes Ergebnis des Verfilmens einen negativen Film erhält, den man direkt und ohne weitere Herstellungskosten für ein Positiv verwenden kann.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] negative Antwort, negative Frage, negativer Satz
[3] negatives Resultat, negative Zahl
[4] negative Spannung
[5] negativ ausfallen

Wortbildungen:

[1] Negativrekord, Negativserie
[2] Negativbeispiel
[5] HIV-negativ, Rhesus-negativ, Rh-negativ
[6] Negativ

ÜbersetzungenBearbeiten

[3–5] Wikipedia-Artikel „negativ
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „negativ
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnegativ
[1–5] The Free Dictionary „negativ
[1–5] Duden online „negativ

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „negativ“ auf wissen.de
  2. Schweizerische technische Zeitschrift. O. Füssli., 1969, Seite 843 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Agentiv, Vintage


negativ (Schwedisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum negativ negativare
Neutrum negativt
bestimmt
Singular
Maskulinum negative negativaste
alle Formen negativa negativaste
Plural negativa negativaste
prädikativ
Singular Utrum negativ negativare negativast
Neutrum negativt
Plural negativa
 
adverbialer Gebrauch negativt

Worttrennung:

ne·ga·tiv

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   negativ (Info)

Bedeutungen:

[1] allgemein: ungünstig oder sogar deutlich schlecht
[2] allgemein: verneinend, ablehnend, pessimistisch denkend
[3] Mathematik, keine Steigerung: sich unter Null befindend
[4] Physik, Chemie, keine Steigerung: elektrische Ladung mit mehr Elektronen als Protonen
[5] Medizin, keine Steigerung: nach einer Untersuchung nicht festgestellt, nicht vorhanden
[6] Fotografie: von invertierter Helligkeit oder ungekehrten Farbwerten und seitenverkehrt

Beispiele:

[1] Vi ska prata om positiva och negativa följder.
Wir werden über positive und negative Folgen sprechen.
[2] Var inte så negativ! Det blir nog roligt och kul.
Sei nicht so negativ! Das wird schon noch witzig und amüsant.
[3] Resultatet är negativt, −5.
Das Ergebnis ist negativ, −5.
[4] Batteriet har en positiv och en negativ pol.
Die Batterie hat einen positiven und einen negativen Pol.
[5] Testet var negativt.
Der Test war negativ.
[6] Det visas olika typer av fotografi, allt från det negativa originalet till den positiva digitala bilden.
Es werden verschiedene Formen der Fotografie gezeigt, alles vom negativen Original bis zum positiven, digitalen Bild.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–7] Svenska Akademiens Ordbok „negativ
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »negativ«, Seite 611
[*] Lexin „negativ
[*] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „negativ

Substantiv, nBearbeiten

Neutrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (ett) negativ negativet negativ negativen
Genitiv negativs negativets negativs negativens

Worttrennung:

ne·ga·tiv, Plural: ne·ga·tiv

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   negativ (Info)

Bedeutungen:

[1] Fotografie: Bild mit invertierter Helligkeit, aus dem man Abzüge herstellen kann

Beispiele:

[1] Han hittade ett kuvert med gamla negativ från skoltiden.
Er fand einen Umschlag mit alten Negativen aus der Schulzeit.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Svenska Akademiens Ordbok „negativ
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »negativ«, Seite 611
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Negativfilm
[1] Lexin „negativ
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „negativ