Hauptmenü öffnen

Bulgarien (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Bulgarien
Genitiv (des Bulgarien)
(des Bulgariens)

Bulgariens
Dativ (dem) Bulgarien
Akkusativ (das) Bulgarien
 
[1] Flagge Bulgariens
 
[1] Lage Bulgariens in Europa

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Bulgarien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Bul·ga·ri·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bʊlˈɡaːʁiən]
Hörbeispiele:   Bulgarien (Info)
Reime: -aːʁiən

Bedeutungen:

[1] Land in Südosteuropa

Abkürzungen:

[1] ISO-3166, Nationalitätskennzeichen: BG, ISO-3166: BGR, IOC-Ländercode: BUL

Herkunft:

vom Volk der Bulgaren
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sind unzureichend.

Synonyme:

[1] amtlich: Republik Bulgarien
[1] ehemals, amtlich: Volksrepublik Bulgarien

Oberbegriffe:

[1] Land, Staat

Beispiele:

[1] Bei DDR-Bürgern war Bulgarien ein beliebtes Urlaubsland.
[1] Sofia ist die Hauptstadt von Bulgarien.
[1] „Bulgarien liegt im Osten der Balkanhalbinsel und ist eine Republik, die im Norden an Rumänien, im Westen an Serbien und Mazedonien, im Süden an Griechenland und die Türkei grenzt.“[1]
[1] „Die ursprünglich im Bereich des heutigen Bulgarien siedelnden Thraker kamen im 4.Jh. v. Chr.unter makedonische und im 1. Jh. n. Chr. unter römische Herrschaft.“[2]
[1] „Die verheerenden Waldbrände in Russland haben den russischen Fußball-Verband (RFS) dazu gezwungen, das Länderspiel gegen Bulgarien am kommenden Mittwoch von Moskau nach St. Petersburg zu verlegen.“[3]
[1] „Mein Geschichtslehrer erklärte eines Tages, dass Bulgarien im 10. Jahrhundert das größte Königreich auf dem Balkan gewesen war.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Bulgarien arbeiten, in Bulgarien aufhalten, in Bulgarien aufwachsen, Bulgarien besuchen/besichtigen, durch Bulgarien fahren, über Bulgarien fahren/fliegen, in Bulgarien geboren sein, nach Bulgarien kommen, in Bulgarien leben, nach Bulgarien reisen/auswandern/emigrieren/umsiedeln, aus Bulgarien stammen, in Bulgarien verweilen, in Bulgarien wohnen, nach Bulgarien zurückkehren, aus Bulgarien sein

Wortbildungen:

Bulgare, Bulgarin, bulgarisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bulgarien
[1] canoonet „Bulgarien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBulgarien
[1] Duden online „Bulgarien
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 28. Juni 2018, Seite 25.

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Bulgarien
  2. Länderlexikon:Die Welt von A-Z, Bertelsmann, Stuttgart, Seite 80
  3. sid: Russland verlegt Länderspiel nach St. Petersburg. In: Zeit Online. 7. August 2010, ISSN 0044-2070 (URL).
  4. Yanko Tsvetkov: Atlas der Vorurteile. Knesebeck, München 2013, ISBN 978-3-86873-592-5, Seite 12.


Bulgarien (Dänisch)Bearbeiten

Substantiv, ToponymBearbeiten

Singular

Nominativ Bulgarien

Genitiv Bulgariens

Bedeutungen:

[1] das Land Bulgarien

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

bulgarer, bulgarsk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „Bulgarien

Bulgarien (Schwedisch)Bearbeiten

Substantiv, ToponymBearbeiten

Singular Plural

Nominativ Bulgarien

Genitiv Bulgariens

Worttrennung:

Bul·ga·ri·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bulgarien

Beispiele:

[1] Ferdinand abdikerade och lämnade Bulgarien.
Ferdinand dankte ab und verließ Bulgarien.

Wortbildungen:

bulgarisk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Bulgarien


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Bulgare, Bulgarin