Hauptmenü öffnen

verweilen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verweile
du verweilst
er, sie, es verweilt
Präteritum ich verweilte
Konjunktiv II ich verweilte
Imperativ Singular verweile!
verweil!
Plural verweilt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verweilt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verweilen

Worttrennung:

ver·wei·len, Präteritum: ver·weil·te, Partizip II: ver·weilt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvaɪ̯lən]
Hörbeispiele:   verweilen (Info)
Reime: -aɪ̯lən

Bedeutungen:

[1] gehoben: an einem Ort bleiben

Synonyme:

[1] bleiben, sich aufhalten, dableiben, verharren, ausharren, aushalten

Gegenwörter:

gehen, aufbrechen, losziehen, wandern, umherziehen, umziehen, abfahren, weggehen, fortgehen, fortreisen, verreisen, verschwinden, davonlaufen

Beispiele:

[1] Er ist so ruhelos, er kann nie lange an einem Ort verweilen.

Charakteristische Wortkombinationen:

kurz, lange verweilen

Wortbildungen:

unverweilt, Verweildauer

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verweilen
[1] canoo.net „verweilen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverweilen