dreißig (Deutsch) Bearbeiten

Numerale Bearbeiten

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: dreissig

Worttrennung:

drei·ßig, veraltend: drei·ßi·ge

Aussprache:

IPA: [ˈdʁaɪ̯sɪç], [ˈdʁaɪ̯sɪk]
Hörbeispiele:   dreißig (Info),   dreißig (Info),   dreißig (Info)
Reime: -aɪ̯sɪç, -aɪ̯sɪk

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl zwischen neunundzwanzig und einunddreißig, welche mit dem Zahlzeichen 30 dargestellt wird

Herkunft:

zusammengesetzt aus drei und -zig, mittelhochdeutsch: drîzec, drîჳec, althochdeutsch: drîzuc, drîzug

Beispiele:

[1] Es gibt vier Monate mit genau dreißig Tagen.
[1] Für ihre dreißig Jahre wirkt sie noch sehr mädchenhaft.
[1] Hier darf man nur dreißig Stundenkilometer fahren.
[1] „Dubslav von Stechlin blieb also Witwer. Das ging nun schon an die dreißig Jahre.“[1]
[1] „Da ging einer von den Zwölfen, mit Namen Judas Iskariot, zu den Hohenpriestern und sprach: Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten. Und sie boten ihm dreißig Silberlinge.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dreißiger Jahre
[1] dreißig Minuten vor zehn

Wortbildungen:

Dreißig, Dreißigeck, dreißiger, Dreißigerjahre, dreißigfach, dreißigjährig, dreißigmal, dreißigprozentig, dreißigste, der Dreißigste, dreißigstel, dreißigtausend, Enddreißiger, Mittdreißiger
einunddreißig, zweiunddreißig, dreiunddreißig, vierunddreißig, fünfunddreißig, sechsunddreißig, siebenunddreißig, achtunddreißig, neununddreißig, dreihundertdreißig, hundertdreißig

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dreißig (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Zahlen in unterschiedlichen Sprachen
[1] Übersicht der deutschen Zahlen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „dreißig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dreißig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldreißig
[1] The Free Dictionary „dreißig

Quellen:

  1. Theodor Fontane: Der Stechlin. 2. Auflage. F. Fontane & Co., Berlin 1899 (Erstpublikation 1897, Wikisource), Seite 8.
  2. Matthäus 26,14-15 LUT

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dreizehn