Hauptmenü öffnen

fünfhundert (Deutsch)Bearbeiten

NumeraleBearbeiten

Worttrennung:

fünf·hun·dert

Aussprache:

IPA: [ˈfʏnfˈhʊndɐt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl, die sich durch Multiplikation von fünf mit hundert ergibt

Symbole:

[1] Arabische Ziffer: 500
[1] Römisches Zahlzeichen: (Unicode-Zeichen für D)

Beispiele:

[1] „Im Auftrag Papst Nikolaus V. übersetzte er Polybios' Römische Geschichte wofür ihm der Papst fünfhundert neue Dukaten schenkte.“[1]
[1] „Brauchen Sie die Hilfen überhaupt? Sie haben fast neun Milliarden Euro Barmittel und schon fünfhundert feste Aufträge für das Flugzeug.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fünfhundert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fünfhundert
[*] canoonet „fünfhundert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfünfhundert
[1] The Free Dictionary „fünfhundert

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Niccolò Perotti“ (Stabilversion).
  2. Markus Fasse, Holger Alich: "Die Zukunft des Unternehmens steht auf dem Spiel". EADS-Chef Gallois. In: Zeit Online. 5. Oktober 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. Januar 2013).