siebenhundert

siebenhundert (Deutsch)Bearbeiten

NumeraleBearbeiten

Worttrennung:

sie·ben·hun·dert

Aussprache:

IPA: [ˈziːbn̩ˌhʊndɐt]
Hörbeispiele:   siebenhundert (Info)

Bedeutungen:

[1] Kardinalzahl, die sich durch Multiplikation der Zahl sieben mit der Zahl hundert ergibt

Abkürzungen:

[1] arabische Ziffern: 700
[1] römische Zahlzeichen: DCC

Herkunft:

Derivation (Ableitung) der Kardinalzahl „sieben“ mit der Kardinalzahl „hundert“

Beispiele:

[1] Es sollte ein islamisches Elitegymnasium für bis zu siebenhundert Schüler werden.[1]
[1] Hier wurde und wird seit nunmehr siebenhundert Jahren Lebkuchen gebacken.[2]
[1] Für einen Mann von deinen Gewohnheiten ist es positiv unmöglich, mit siebenhundert Pfund jährlichen Einkommens zu heiraten.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] siebenhundert Gramm, Jahre, Kilo, Meter, Milligramm

Wortbildungen:

siebenhundertste, siebenhunderttausend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „siebenhundert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „siebenhundert
[1] The Free Dictionary „siebenhundert
[1] Duden online „siebenhundert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsiebenhundert
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „siebenhundert

Quellen:

  1. Jürg Altwegg: Verhinderung einer islamischen Privatschule. In: FAZ.NET. 31. August 2006, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 12. Oktober 2021).
  2. Wallner Lebkuchen St. Wolfgang. www.wolfgangseer-advent.at, abgerufen am 12. Oktober 2021.
  3. William Edward Norris: Eheglück. In: Projekt Gutenberg-DE. Erster Band, J. Engelhorn, 1885, Siebzehntes Kapitel: Herr Gervis senior und seine Ansichten über das Heiraten (URL, abgerufen am 12. Oktober 2021).