Aussprache:

IPA: [ˌɪndoɡɛʁˈmaːnɪʃ], [ˈɪndoɡɛʁˌmaːnɪʃ]
Hörbeispiele:   idg. (Info)

Bedeutungen:

[1] indogermanisch

Synonyme:

[1] indog., indogerm.

Beispiele:

[1] „Auch die Bezeichnungen der Himmelsrichtungen sind erst von den seefahrenden Germanen gebildet worden (wenn auch zum Teil unter Verwendung idg. Wurzeln).“[1]

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Karl-Dieter Bünting: Wörterbuch der Abkürzungen. Isis Verlagsgesellschaft, Chur 1994, Seite 109

Quellen:

  1. Franz Stark: Zauberwelt der deutschen Sprache. Geschichte ihres Wortschatzes und seiner Ausstrahlung. erheblich erweiterte und überarbeitete Auflage. IFB Verlag Deutsche Sprache, Paderborn 2012, ISBN 978-3942409230, Seite 69