Sternbild (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Sternbild

die Sternbilder

Genitiv des Sternbilds
des Sternbildes

der Sternbilder

Dativ dem Sternbild
dem Sternbilde

den Sternbildern

Akkusativ das Sternbild

die Sternbilder

 
[1] Das Sternbild Kleiner Bär/Kleiner Wagen

Worttrennung:

Stern·bild, Plural: Stern·bil·der

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛʁnˌbɪlt]
Hörbeispiele:   Sternbild (Info)   Sternbild (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] gedachter Zusammenhang von Sternen, scheinbare Sternansammlung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stern und Bild

Synonyme:

[1] veraltet: Sternzeichen

Gegenwörter:

[1] Sternhaufen

Oberbegriffe:

[1] Astronomie, Bild, Himmel, Konstellation

Unterbegriffe:

[1] Asterismus, Tierkreiszeichen, Stern; Achterdeck des Schiffes, Adler, Andromeda, Altar, Großer Bär, Kleiner Bär, Bärenhüter, Becher, Bildhauer, Chamäleon, Chemischer Ofen, Delfin, Drache, Dreieck, Südliches Dreieck, Eidechse, Eridanus, Fernrohr, Fische, Fliege, Fliegender Fisch, Südlicher Fisch, Fuchs, Fuhrmann, Füllen, Giraffe, Grabstichel, Haar der Berenike, Hase, Herkules, Inder, Indianer, Großer Hund, Jagdhunde, Jungfrau, Kassiopeia, Kepheus, Kiel des Schiffes, Kleiner Hund, Kranich, Krebs, Kreuz des Südens, Krone, Südliche Krone, Leier, Löwe, Kleiner Löwe, Luchs, Luftpumpe, Maler, Mikroskop, Netz, Nördliche Krone, Oktant, Orion, Paradiesvogel, Pegasus, Pendeluhr, Perseus, Pfau, Pfeil, Kleines Pferd, Phoenix, Rabe, Schiff, Schiffskompass, Schild, Schlange, Schlangenträger, Schütze, Schwan, Schwertfisch, Segel des Schiffes, Sextant, Skorpion, Steinbock, Stier, Tafelberg, Taube, Teleskop, Tukan, Waage, Walfisch, Wassermann, Wasserschlange, Kleine Wasserschlange, Widder, Winkelmaß, Wolf, Zentaur, Zirkel, Zwillinge

Beispiele:

[1] Der Schlangenträger ist ein Sternbild.
[1] „Die Sterne wurden schnell deutlicher, und der Andere suchte sich die Sternbilder zusammen, die er kannte.“[1]
[1] „Martin fand die gleichen Sternbilder, die er vom Memelstrom kannte: Wagen, Bär und Jungfrau.“[2]

Redewendungen:

[1] Mein Sternbild ist der Stier. (Ich bin im Tierkreiszeichen Stier geboren)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sternbild
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sternbild
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sternbild
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSternbild
[1] The Free Dictionary „Sternbild
[1] Duden online „Sternbild
[1] wissen.de – Wörterbuch „Sternbild
[1] wissen.de – Lexikon „Sternbild
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sternbild
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Sternbild

Quellen:

  1. Jens Rehn, Nachwort von Ursula März: Nichts in Sicht. Schöffling, Frankfurt/Main 2018, ISBN 978-3-89561-149-0, Seite 52. Erstmals 1954 erschienen.
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 148.