Sternzeichen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Sternzeichen

die Sternzeichen

Genitiv des Sternzeichens

der Sternzeichen

Dativ dem Sternzeichen

den Sternzeichen

Akkusativ das Sternzeichen

die Sternzeichen

 
[1] die zwölf Sternzeichen der westlichen Astrologie

Worttrennung:

Stern·zei·chen, Plural: Stern·zei·chen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛʁnˌt͡saɪ̯çən]
Hörbeispiele:   Sternzeichen (Info),   Sternzeichen (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Tierkreiszeichen
[2] Himmelszeichen
[3] ein Zeichen, das die Form eines Sternes hat
[4] veraltet: Sternbild

Synonyme:

[1] Tierkreiszeichen

Oberbegriffe:

[1] Zeichen

Unterbegriffe:

[1] Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische

Beispiele:

[1] Was hast du für ein Sternzeichen?
[1] „Sie fragt ihn, wann er geboren st, und es stellt sich heraus, daß er Schütze ist, ein sehr gutes Sternzeichen.“[1]
[2] Gott zeigt sich uns durch ein himmlisches Feuerwerk und Sternzeichen.
[3] Auf dem Steinblock wurden eingeritzte Sternzeichen und Hieroglyphen entdeckt.
[4] Auch mit bloßem Auge sind viele Sternzeichen am Nachthimmel zu sehen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sternzeichen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSternzeichen
[2, 3, 4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sternzeichen

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 27.