Stromverbrauch

Stromverbrauch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Stromverbrauch

die Stromverbräuche

Genitiv des Stromverbrauchs
des Stromverbrauches

der Stromverbräuche

Dativ dem Stromverbrauch

den Stromverbräuchen

Akkusativ den Stromverbrauch

die Stromverbräuche

Worttrennung:

Strom·ver·brauch, selten: Plural: Strom·ver·bräu·che

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁoːmfɛɐ̯ˌbʁaʊ̯x]
Hörbeispiele:   Stromverbrauch (Info)

Bedeutungen:

[1] Verwendung von elektrischer Energie
[2] Angabe über den Bedarf eines elektrischen Geräts an Energie

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Strom und Verbrauch

Oberbegriffe:

[1] Energieverbrauch

Unterbegriffe:

[1] Jahresstromverbrauch

Beispiele:

[1] Wir werden mit einem hohen Stromverbrauch rechnen müssen, jetzt wo der Winter so kalt ist.
[1] „Ende Oktober ordneten die Amerikaner an, den Stromverbrauch um 30 Prozent zu drosseln.“[1]
[2] Dieses Gerät hat einen sehr hohen Stromverbrauch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] hoher, niedriger, monatlicher, jährlicher Stromverbrauch, den Stromverbrauch senken

Wortbildungen:

Stromverbraucher

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Stromverbrauch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stromverbrauch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Stromverbrauch
[1] The Free Dictionary „Stromverbrauch
[1] Duden online „Stromverbrauch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStromverbrauch

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 255.