Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 33. Woche
des Jahres 2022 das Wort der Woche.

vereinbaren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vereinbare
du vereinbarst
er, sie, es vereinbart
Präteritum ich vereinbarte
Konjunktiv II ich vereinbarte
Imperativ Singular vereinbar!
vereinbare!
Plural vereinbart!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vereinbart haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vereinbaren

Worttrennung:

ver·ein·ba·ren, Präteritum: ver·ein·bar·te, Partizip II: ver·ein·bart

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯nbaːʁən]
Hörbeispiele:   vereinbaren (Info)   vereinbaren (Info)
Reime: -aɪ̯nbaːʁən

Bedeutungen:

[1] eine Abmachung treffen
[2] etwas mit etwas anderem in Übereinstimmung bringen

Herkunft:

von mittelhochdeutsch vereinbæren → gmheinträchtig machen, vereinigen, übereinkommen“, das durch die Präfixbildung ver- zum gleichbedeutenden Verb einbæren → gmh verstärkt wurde und vom Adjektiv einbære → gmheinhellig, einträchtig“ abgeleitet ist[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abmachen, absprechen, ausmachen
[2] etwas unter einen Hut bringen

Gegenwörter:

[1] ablehnen, verweigern

Beispiele:

[1] Das genaue Vorgehen in diesem Projekt muss erst noch vereinbart werden.
[1] Ich möchte einen Termin vereinbaren.
[1] „Smartphones sind fester Bestandteil des Alltags. In Gruppen-Chats verschicken wir Fotos oder vereinbaren Termine mit Freunden.“[2]
[1] Den Impftermin für die Coronaimpfung konnte ich online vereinbaren.
[1] Sie vereinbaren den Preis.
[1] [1898:] „Russland und Japan vereinbaren, sich nicht in die inneren Angelegenheiten Koreas einzumischen.“[3]
[1] „Anstatt sich ausschließlich auf ungelöste historische Streitigkeiten zu konzentrieren, vereinbarten die beiden Premiers, in der kommenden Woche ein gemeinsames Regierungstreffen in Sofia abzuhalten“ […].[4]
[1] „Die neue Regierung hat im Koalitionsvertrag vereinbart, die Rüstungsexporte mit einem Kontrollgesetz weiter einzuschränken - vor allem die an sogenannte Drittstaaten außerhalb von EU und NATO.“[5]
[2] Oft lassen sich Kind und Beruf nur schwer miteinander vereinbaren.
[2] „Daheim arbeiten statt im Büro - so lassen sich Arbeit und Familienleben besser miteinander vereinbaren.[6]
[2] Ich kann mein Hobby gut mit meinem Beruf vereinbaren.
[2] „Lassen sich Leistungssport und berufliche Karriere vereinbaren?[7]
[2] „Veronica versucht Modeln und Medizinstudium zu vereinbaren.[8]
[2] [Traumberuf Arzt?:] „Als junger Familienvater erlebt er, dass Kita-Schließungszeiten nicht mit dem Arztberuf zu vereinbaren sind.“[9]
[2] „Einige wenige gläubige Menschen konnten das Tun der Nationalsozialisten nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren und gingen deshalb in den Widerstand.“[10]
[2] „Die zentrale Frage lautet: lassen sich Tourismus, Landwirtschaft und Minenbetrieb in der reizvollen Urlaubsregion miteinander vereinbaren?[11]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: eine Abfindung / eine Ablösesumme / den Abzug der Truppen / die Arbeitszeit / eine (gemeinsame) Erklärung / eine Frist / eine Gegenleistung / ein Honorar / einen Kaufpreis / einen Koalitionsvertrag / eine Kooperation / eine Laufzeit / Lohnfortzahlung (im Krankheitsfall) / einen Standard / einen Tarifvertrag / einen Termin / ein Treffen / eine Waffenruhe / einen Waffenstillstand / ein Ziel / eine Zusammenarbeit vereinbaren
[1] mit Substantiv: Stillschweigen / Vertraulichkeit vereinbaren
[1] mit Substantiv: in einem Gespräch / in einer Verhandlung vereinbaren
[1] mit Substantiv: die Bundesregierung / die Fraktion / der Politiker / der Regierungschef vereinbart mit …; … auf Botschafterebene vereinbaren
[1] mit Adjektiv: miteinander / tariflich / vertraglich vereinbaren
[1] mit Adjektiv: mündlich / schriftlich / telefonisch vereinbaren
[2] mit Substantiv: etwas mit seinem Gewissen vereinbaren (können)

Wortbildungen:

vereinbar, Vereinbarung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vereinbaren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvereinbaren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „vereinbaren
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „vereinbaren
[1, 2] Duden online „vereinbaren
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „vereinbaren“ auf wissen.de
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „vereinbaren“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 6. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003, ISBN 3-423-32511-9, Seite 1501, Eintrag „vereinbaren“.
  2. Doris Bimmer: Wenn Jugendliche zu Straftätern werden – Kinderpornos und NS-Bilder in Chatgruppen. In: Bayerischer Rundfunk. 7. Dezember 2021 (Bildunterschrift, URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  3. wissen.de – Artikel „Daten der Weltgeschichte – 1898 – Korea
  4. Boris Georgievski: Westbalkan – Bulgarien und Nordmazedonien: Kommt der Neuanfang?. In: Deutsche Welle. 19. Januar 2022 (URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  5. Deutschland – Neuer Rekord bei deutschen Rüstungsexporten. In: Deutsche Welle. 18. Januar 2022 (URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  6. Das Büro im Wohnzimmer: Soll es ein Recht auf Home-Office geben?. In: Bayerischer Rundfunk. 28. Februar 2019 (Online verfügbar nur bis 28.02.2024 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  7. Studium und Spitzensport - Der Traum vom Erfolg. In: Bayerischer Rundfunk. 2. Dezember 2019 (URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  8. Hey Uni. In: Bayerischer Rundfunk. 31. Juli 2017 (Online verfügbar nur bis 31.07.2022 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  9. Elisabeth Mayer: Studienwunsch Medizin – Traumberuf Arzt?. In: Bayerischer Rundfunk. 22. Juni 2020 (URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  10. Respekt – Was wir von Sophie Scholl lernen können. In: Bayerischer Rundfunk. 6. Mai 2021 (URL, abgerufen am 19. Januar 2022).
  11. Hilde Stadler: Eldorado in Griechenland – Die Schätze von Chalkidiki. In: Bayerischer Rundfunk. 18. August 2018 (URL, abgerufen am 19. Januar 2022).

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

ver·ein·ba·ren

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯nbaːʁən]
Hörbeispiele:   vereinbaren (Info)   vereinbaren (Info)
Reime: -aɪ̯nbaːʁən

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular Maskulinum der starken Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Akkusativ Singular Maskulinum der starken Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Genitiv Singular Neutrum der starken Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Dativ Plural alle Genera der starken Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Genitiv Singular alle Genera der schwachen Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Dativ Singular alle Genera der schwachen Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Akkusativ Singular Maskulinum der schwachen Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Alle Kasus Plural alle Genera der schwachen Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Genitiv Singular alle Genera der gemischten Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Dativ Singular alle Genera der gemischten Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Akkusativ Singular Maskulinum der gemischten Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
  • Alle Kasus Plural alle Genera der gemischten Deklination des Positivs des Adjektivs vereinbar
vereinbaren ist eine flektierte Form von vereinbar.
Die gesamte Deklination findest du auf der Seite Flexion:vereinbar.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag vereinbar.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vereinbar