Hauptmenü öffnen

sie (Deutsch)Bearbeiten

PersonalpronomenBearbeiten

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ er sie es sie
Genitiv seiner ihrer seiner ihrer
Dativ ihm ihr ihm ihnen
Akkusativ ihn sie es sie

Anmerkung:

Als Höflichkeitsform wird Sie [2] in der Anrede großgeschrieben.

Worttrennung:

sie, Plural: sie

Aussprache:

IPA: [ziː]
Hörbeispiele:   sie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] 3. Person Singular, weiblich
[1a] im Nominativ
[1b] im Akkusativ
[2] 3. Person Plural
[2a] im Nominativ
[2b] im Akkusativ

Herkunft:

urgermanisch: si, vermutlich indogermanisch: sia [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1a] Die Frau holte Wein, später reichte sie ihn den Gästen.
[1b] Das ist meine Schokolade, gib sie mir!
[2a] Da kommen die Nachbarn. Eigentlich sind sie ja ganz nett.
[2a] „Man kann beispielsweise Pflanzen mittels Gentechnik so manipulieren, dass sie gegen bestimmte Krankheiten immun oder unempfindlich gegen sonst giftige chemische Pflanzenschutzmittel werden.“[1]
[2b] Die Hunde bellen, du musst sie füttern.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „sie
[1, 2] canoonet „sie
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsie

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Sie, si, sieh
Anagramme: Eis, sei