anfeuern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich feuere an
du feuerst an
er, sie, es feuert an
Präteritum ich feuerte an
Konjunktiv II ich feuerte an
Imperativ Singular feuere an!
Plural feuert an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angefeuert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anfeuern

Worttrennung:

an·feu·ern, Präteritum: feu·er·te an, Partizip II: an·ge·feu·ert

Aussprache:

IPA: [ˈanˌfɔɪ̯ɐn]
Hörbeispiele:   anfeuern (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden motivieren; jemanden durch Gesten (meist Zurufe) antreiben etwas erfolgreich zu beenden/durchzuführen
[2] ein Feuer in einem Ofen entzünden

Beispiele:

[1] Die Fans feuern ihre Mannschaft an, in der Hoffnung, dass Tore fallen.
[1] „Die Bergwanderer in der Provence feuern jeden Radfahrer, der an ihnen vorbeikriecht, mit allez! allez! an.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anfeuern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalanfeuern
[1] The Free Dictionary „anfeuern

Quellen:

  1. Christina Rietz: Ich hätte jede Droge genommen, die es gibt. In: Zeit Online. 4. 97 2015, ISSN 0044-2070 (URL).