Hauptmenü öffnen

zehnte (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv, NumeraleBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
zehnte
Alle weiteren Formen: Flexion:zehnte

Worttrennung:

der, die, das zehn·te; ein zehn·ter, eine zehn·te, ein zehn·tes, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈt͡seːntə]
Hörbeispiele:   zehnte (Info)
Reime: -eːntə

Bedeutungen:

[1] Ordnungszahl: nach dem beziehungsweise der neunten kommend; dem, elften vorausgehend

Abkürzungen:

[1] 10.

Herkunft:

Ableitung zu zehn mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -t (und zusätzlicher Deklinationsendung)

Beispiele:

[1] „Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.“ ist nach Luther das zehnte der Zehn Gebote.
[1] „Nur noch rund jedes zehnte Unternehmen wolle 2011 Stellen streichen, jedes Dritte hingegen die Beschäftigung ausbauen.“[1]

Wortbildungen:

zehnt, zehnt- (+ Superlativ), Zehntel, zehntens

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zehnte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zehnte
[*] canoonet „zehnte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzehnte
[1] The Free Dictionary „zehnte
[1] Duden online „zehnte
[1] Übersicht der deutschen Zahlen

Quellen:

  1. rei/dpa/apd: Wirtschaftsforscher sehen Dauer-Aufschwung. Neue Perspektive. In: Manager-Magazin.de. 29. November 2010, ISSN 0006-2375 (URL, abgerufen am 29. Oktober 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zehnte, Zehntel