verwendbar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
verwendbar
Alle weiteren Formen: Flexion:verwendbar

Worttrennung:

ver·wend·bar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvɛntbaːɐ̯]
Hörbeispiele:   verwendbar (Info)
Reime: -ɛntbaːɐ̯

Bedeutungen:

[1] für ein, zu einer Verwendung geeignet, fähig, bereit, vorbereitet; etwas oder jemand ist zu verwenden

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs verwenden mit dem Ableitungsmorphem -bar

Sinnverwandte Wörter:

[1] benutzbar, brauchbar, nutzbar, verwertbar

Gegenwörter:

[1] unverwendbar

Unterbegriffe:

[1] wiederverwendbar

Beispiele:

[1] Glas ist nach dem Recycling immer wieder verwendbar.
[1] „Dieses Bild darfst Du nicht aus dem Internet kopieren, es ist nur für den Rechteinhaber verwendbar.
[1] Viele Arzneimittel sind meist auch nach dem Ablauf des Verfallsdatums gut verwendbar.
[1] Eine ilegale Videoaufnahme ist in einem Arbeitsgerichtsprozess nicht verwendbar.
[1] Dashcam-Aufnahmen: Trotz Datenschutzbedenken vor Gericht verwendbar[1]
[1] Für Mary Teuw Niane ist Landwirtschaft einer der wichtigsten Schwerpunkte. […] Man müsse zum Beispiel daran arbeiten, auch Böden, die bisher als ungeeignet für die Landwirtschaft galten, verwendbar zu machen. „Diese müssen wir mithilfe von Biotechnologie und neuen Anbaumethoden erschließen und nutzbar machen. […]“[2]
[1] Olsen freut sich über das wachsende Interesse großer internationaler Konzerne an der Arktis. "Konkurrenz belebt das Geschäft", sagt er. Noch habe man nur kleine Öl- und Gasvorkommen vor Grönland entdeckt, die nicht kommerziell verwendbar seien, so Olsen.[3]
[1] Ohne Training und entsprechende Erfahrung seien sie [die idealistischen jungen Freiwilligen aus Deutschland] für das unmittelbare Kampfgeschehen [in Syrien und Irak] meist kaum verwendbar.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] verwendbare Abfälle, (für Ausschüttungen) verwendbares Eigenkapital, (für die Forschung) verwendbare Embryos, eine verwendbare Fassung (= eine brauchbare Version), verwendbare Gegenstände, verwendbare Güter, ein verwendbare Instrument zur …, verwendbare Karten, verwendbares Material, (für den Bau von Atombomben) verwendbares Plutonium, verwendbare Produkte, (mehrfach) verwendbare Raumfahrzeuge, (gut) verwendbarer Rohstoff, ein (für einen bestimmten Zweck, beispielsweise die Verteidigung, gut) verwendbarer (Fußball-)Spieler, ein (noch) verwendbares Teil, ein (mehrfach) verwendbares Trägersystem, (nicht) verwendbare Waffen
[1] allgemein verwendbar, beliebig verwendbar, doppelt verwendbar, fertig verwendbar, international verwendbar, kommerziell verwendbar, mehrfach verwendbar, militärisch verwendbar, praktisch verwendbar, universell verwendbar, vielfach verwendbar, vielfältig verwendbar, vielseitig verwendbar, zivil verwendbar, zweifach verwendbar, überall verwendbar
[1] sich als verwendbar erweisen

Wortbildungen:

Verwendbarkeit, wiederverwendbar

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verwendbar
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verwendbar
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverwendbar
[1] The Free Dictionary „verwendbar
[1] Duden online „verwendbar
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „verwendbar“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „verwendbar
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „verwendbar

Quellen:

  1. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/dashcam-als-beweismittel-vor-gericht-zulaessig-a-1030116.html. In: Spiegel Online. 23. April 2015, ISSN 0038-7452 (Bildunterschrift, URL, abgerufen am 15. Juli 2015).
  2. Ute Schaeffer: Nahrungsmittelkrise - Afrikas Kampf gegen den Hunger. Die UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) tagt in diesen Tagen in Rom. Dort soll ein neues Abkommen im Kampf gegen Nahrungsmittelknappheit und Unterernährung unterzeichnet werden. In: Deutsche Welle. 24. Juni 2011 (URL, abgerufen am 15. Juli 2015).
  3. Irene Quaile: Klimawandel - Rekordschmelze in der Arktis. Das Interesse an der Arktis steigt mit der Erderwärmung. Denn sie erleichtert den Zugang zur Region und entfesselt die Jagd nach Rohstoffen. Welche Folgen hat das für die Arktis und den Rest der Erde?. In: Deutsche Welle. 11. Oktober 2012 (URL, abgerufen am 15. Juli 2015).
  4. Kersten Knipp: Islamismus - Einmal Dschihad und zurück. Rund 200 Islamisten aus Deutschland halten sich derzeit in Syrien auf. Nach ihrer Rückkehr könnte erhebliche Gefahr von ihnen ausgehen. Denkbar ist aber auch, dass ihnen die Kampfeslust gründlich vergangen ist. In: Deutsche Welle. 22. Oktober 2013 (URL, abgerufen am 15. Juli 2015).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verwundbar