Version (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Version

die Versionen

Genitiv der Version

der Versionen

Dativ der Version

den Versionen

Akkusativ die Version

die Versionen

Worttrennung:

Ver·si·on, Plural: Ver·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [vɛʁˈzi̯oːn]
Hörbeispiele:   Version (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] eine von mehreren Möglichkeiten
[2] weiterentwickelte Fassung eines Gegenstandes, Modells oder einer Software

Herkunft:

im 16. Jahrhundert aus französisch version → frÜbersetzung“ entlehnt, das auf mittellateinisch versio → la für „die Drehung“, „die Umkehrung oder „der Wechsel zurückgeht.[1][2]

Synonyme:

[1, 2] Ausführung, Ausgabe, Fassung, Variante

Unterbegriffe:

[1, 2] Spielversion
[2] Alpha-Version, Beta-Version, Mobilversion, Onlineversion, Originalversion, Plattformversion, Stabilversion, Testversion (→ 30-Tage-Testversion), Urversion, Vollversion, Vorversion
[2] Betriebssystemversion, Debug-Version, Java-Version, Produktversion, SSL-Version

Beispiele:

[1] Ich würde dazu gerne Deine Version hören.
[1] „Anselm von Canterbury entwarf die erste und bekannteste Version des ontologischen Gottesbeweises: Gott ist definiert als das vollkommenste Wesen, über das hinaus nichts Vollkommeneres gedacht werden kann.“[3]
[2] Die Beta-Version ist schon etwas besser.
[2] „Bereits die älteste Version des Landnahmebuchs nennt rund 400 Pioniere mit Namen, beschreibt bei manchen sogar, woher sie stammen, wer ihre Vorfahren waren und wo genau sie sich auf Island ansiedeln.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Version auftischen
[1, 2] alte, neue, offizielle Version
[2] Version auf den Markt bringen

Wortbildungen:

Substantive: Versionierung, Versionsgeschichte, Versionsnummer
Verb: versionieren

ÜbersetzungenBearbeiten


[1] Wikipedia-Artikel „Version
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Version
[1] canoonet „Version
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVersion
[1, 2] The Free Dictionary „Version
[1, 2] Duden online „Version
[1] wissen.de – Wörterbuch „Version
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Version“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Version
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Version“ auf wissen.de
[*] Wahrig Herkunftswörterbuch „Version“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Version

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Version“, Seite 957.
  2. Duden online „Version“; Duden online „Vers“ – Bibliographisches Institut, 2017
  3. Johannes Heinle: Der ontologische Gottesbeweis. Abgerufen am 10. Februar 2020.
  4. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102–112, Zitat Seite 104.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aversion, Diversion, Invasion, Inversion, Subversion, Vers, Vision
Anagramme: Virosen