Hauptmenü öffnen

aufhalsen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich halse auf
du halst auf
er, sie, es halst auf
Präteritum ich halste auf
Konjunktiv II ich halste auf
Imperativ Singular halse auf!
hals auf!
Plural halst auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgehalst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufhalsen

Worttrennung:

auf·hal·sen, Präteritum: hals·te auf, Partizip II: auf·ge·halst

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌhalzn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, reflexiv; umgangssprachlich: jemanden/sich etwas auferlegen, das als Last, lästig oder allgemein unangenehm empfunden wird; jemanden/sich mit einer (unangenehmen) Person, Sache belasten

Herkunft:

  • strukturell:
Ableitung eines Partikelverbs zum Verb halsen mit der Partikel auf
Die moderne, umgangssprachliche Bedeutung hat sich aus dem ursprünglichen Sinn ‚auf den Hals laden‘[1] entwickelt.

Sinnverwandte Wörter:

[1] abschieben (auf), abverlangen, abwälzen (auf), auflasten, auflegen, aufpacken, aufzwingen, belasten (mit), schieben (auf), wälzen (auf), zumuten, zuschieben
[1] schweizerisch: überbinden, überbürden
[1] gehoben: aufbürden, auferlegen; veraltend: bürden
[1] umgangssprachlich: aufbrummen, aufbuckeln, aufdrücken, aufladen, einbrocken, verdonnern; abwertend: aufhängen
[1] salopp: aufsacken, jemandem etwas aufs Auge drücken
[1] landschaftlich. aufholzen
[1] bairisch: aufpelzen

Beispiele:

[1] „Manchmal glaubte Ida, er halste sich das alles nur auf, um auf keinen Fall eine freie Minute ertragen zu müssen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem (etwas, jemanden) aufhalsen; einander aufhalsen
[1] sich (etwas, jemanden) aufhalsen
[1] (etwas, jemanden) aufgehalst bekommen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufhalsen
[*] canoonet „aufhalsen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „aufhalsen
[1] The Free Dictionary „aufhalsen
[1] Duden online „aufhalsen
[1] wissen.de – Wörterbuch „aufhalsen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „aufhalsen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufhalsen

Quellen:

  1. Duden online „aufhalsen
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 159.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: aufhalten