Hauptmenü öffnen

aufbürden (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich bürde auf
du bürdest auf
er, sie, es bürdet auf
Präteritum ich bürdete auf
Konjunktiv II ich bürdete auf
Imperativ Singular bürd auf!
bürde auf!
Plural bürdet auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgebürdet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufbürden

Worttrennung:

auf·bür·den, Präteritum: bür·de·te auf, Partizip II: auf·ge·bür·det

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌbʏʁdn̩]
Hörbeispiele:   aufbürden (Info)

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: jemandem oder sich eine Last (Bürde) auflegen

Synonyme:

[1] aufhalsen, aufbrummen

Beispiele:

[1] Es lag in seiner Natur, sich selbst ständig neue Probleme aufbürden zu müssen.
[1] Man bürdete den Eseln nicht nur die gesamte Ausstattung auf, sondern auch noch alle Vorräte.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufbürden
[*] canoonet „aufbürden
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufbürden
[1] The Free Dictionary „aufbürden
[1] Duden online „aufbürden
[1] wissen.de „aufbürden