Hauptmenü öffnen

Zustand (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zustand

die Zustände

Genitiv des Zustandes
des Zustands

der Zustände

Dativ dem Zustand
dem Zustande

den Zuständen

Akkusativ den Zustand

die Zustände

Worttrennung:

Zu·stand, Plural: Zu·stän·de

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌʃtant]
Hörbeispiele:   Zustand (Info)

Bedeutungen:

[1] Art und Weise, wie etwas zu einem bestimmten Zeitpunkt ist
[a] physischer Zustand
[b] psychischer Zustand
[2] nur Plural, umgangssprachlich: plötzlich auftretende körperliche Beschwerden oder schlechte Laune

Herkunft:

frühneuhochdeutsch zuostant, belegt seit dem 16. Jahrhundert; ursprünglich Abstraktum zu zustehen = dabeistehen oder sich ereignen; im 17. Jahrhundert Bedeutungsverschiebung zu Stand; dann verschoben zur inneren Befindlichkeit[1]

Synonyme:

[1] Beschaffenheit, Befund, Erhaltungszustand, Gemütsverfassung, Konstellation, Kondition, Lage, Lebenslage, Leistungsfähigkeit, Situation, Status, Verfassung
[1a] Konsistenz
[1b] Stimmung

Unterbegriffe:

[1] Allgemeinzustand, Atomzustand, Ausgangszustand, Ausnahmezustand, Bauzustand, Bestzustand, Dauerzustand, Elektronenzustand, Endzustand, Erhaltungszustand, Erscheinungszustand, Friedenszustand, Gleichgewichtszustand, Grundzustand, Idealzustand, Istzustand, Krisenzustand, Molekülzustand, Neuzustand, Normalzustand, Originalzustand, Ruhezustand, Schwebezustand, Sollzustand, Übungszustand, Urzustand, Zwangszustand
[1] Alarmzustand, Belagerungszustand, Dämmerzustand, Entwicklungszustand, Gesundheitszustand, Hungerzustand, Ionisierungszustand (Ionisationszustand), Kriegszustand, Naturzustand, Quantenzustand, Rohzustand, Schmerzzustand, Schwingungszustand, Sprachzustand, Spannungszustand, Verteidigungszustand
[1a] Anlagenzustand, Aggregatzustand, Bauzustand, Batterieladezustand, Ernährungszustand, Fehlerzustand, Fitnesszustand, Ladezustand, Straßenzustand
[1b] Angstzustand, Bewusstseinszustand, Erholungszustand, Ermüdungszustand, Erregungszustand, Erschöpfungszustand, Gefühlszustand, Geisteszustand, Gemütszustand, Kollapszustand, Krampfzustand, Rauschzustand, Schlafzustand, Schockzustand, Schwächezustand, Seelenzustand, Unruhezustand, Verwirrungszustand, Wachzustand

Beispiele:

[1a] Das Auto ist in einem guten Zustand.
[1a] „Gleichzeitig beobachtete er die Zustände.“[2]
[1b] „In dieser Nacht war Elena in einem schlimmen Zustand.“[3]
[1b] „Es versetzte mich in einen Zustand außerhalb eines jeden Zustands, ich hatte keine Worte für diesen Nicht-Zustand.“[4]
[2] Ich krieg Zustände mit diesen Nachbarn!

Redewendungen:

[2] das ist doch kein Zustand
Zustände kriegen/Zustände bekommen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Medizin: Zustand nach …
[2] Zustände bekommen/kriegen

Wortbildungen:

[1] zuständig, zuständlich
[1] Zustandsbericht, Zustandsbeschreibung, Zustandsdiagramm, Zustandsform, Zustandsgleichung, Zustandsgröße, Zustandshaftung, Zustandspassiv, Zustandsübergang (→ Zustandsübergangsbaum, Zustandsübergangsmatrix, Zustandsübergangsregel, Zustandsübergangstabelle), Zustandsverb
[1, 2] Zustandsänderung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zustand
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zustand
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zustand
[1] Duden online „Zustand
[1] canoonet „Zustand
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZustand
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZustände
[1, 2] The Free Dictionary „Zustand

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Zustand“, Seite 1019.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 210.
  3. Philip Roth: Das sterbende Tier. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2004 (übersetzt von Dirk van Gunsteren), ISBN 3-499-23650-8, Seite 114. Englisches Original 2001.
  4. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 82f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zu Stand, zustande