Hauptmenü öffnen

ereignen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
es ereignet
Präteritum es ereignete
Konjunktiv II es ereignete
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ereignet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ereignen

Worttrennung:

er·eig·nen, Präteritum: er·eig·ne·te, Partizip II: er·eig·net

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔaɪ̯ɡnən], (süddeutsch: [ɛˈraɪ̯ɡnən], norddeutsch: [ɐˈʔaɪ̯çnən])
Hörbeispiele:   ereignen (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv, unpersönlich: geschehen

Herkunft:

von althochdeutsch: irougen = vor Augen führen, verwandt mit eräugen und äugen[1]

Synonyme:

[1] ohne sich: geschehen, vorfallen, umgangssprachlich: passieren

Beispiele:

[1] Auf dem Heimweg ereignet sich ein Unfall.
[1] Es ereignete sich exakt so, wie ich es eben geschildert habe.
[1] „Allein in Großbritannien ereigneten sich in den Jahren zwischen 1985 und 1989 drei Massenpaniken.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Unfall ereignet sich

Wortbildungen:

Ereignis

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ereignen
[1] canoonet „ereignen
[1] Duden online „ereignen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalereignen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: eignen, eigen